782.000 Euro für den Sportverein Aspern

Wien (OTS) - Gestern wurden im Ausschuss der Geschäftsgruppe Bildung, Jugend, Information und Sport 782.000 Euro für den Sportverein Aspern beschlossen. Das Geld ist für ein neues Garderobengebäude, da die bisherigen Umkleidekabinen nicht mehr geeignet sind.

Bei dem 1919 gegründeten Verein begann auch der österreichische Fußballstar David Alaba im Alter von neun Jahren seine Karriere. Der SV Aspern umfasst zehn Nachwuchsmannschaften und die Kampfmannschaft. Letztere spielt in der Oberliga. Der Sportplatz verfügt über einen neuen Kunstrasen und eine Flutlichtanlage. Außerdem bietet der SV Aspern über 200 Kindern und 50 Erwachsenen von Montag bis Freitag die Möglichkeit, ihrem Hobby nachzugehen. An den Wochenenden stehen Spieltermine auf dem Programm.

Weitere Informationen unter: http://www.svaspern.at/index.php

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Florian Weis
Mediensprecher Stadtrat Christian Oxonitsch
+43 1 4000 81440
+43 676 8118 81440
florian.weis@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007