Landraub: die neue Filmdoku

Premiere Ende September – Karten für einen Filmabend mit Kurt Langbein gewinnen

Wien (OTS) - Ende September kommt "Landraub" - der neue Film von Kurt Langbein und Christian Brüser - in die heimischen Kinos. Die Initiative "natürlich weniger Mist" der Stadt Wien, der Falter und die ÖGUT laden am 28. September zur Filmvorführung im Village Cinema; der Film wird im Verleih vom Filmladen gezeigt.

Weltweit gehen jedes Jahr etwa 12 Millionen Hektar Agrarfläche allein durch Versiegelung verloren. Nach der Finanzkrise 2008 hat das globale Finanzkapital die Äcker der Welt als Geschäftsfeld entdeckt. Mittels Landraub werden die globalen Märkte bedient und die Lebensgrundlagen der lokalen Bäuerinnen und Bauern zerstört. Im neuen Film von Kurt Langbein und Christian Brüser werden die Fakten von "Landgrabbing" aufgezeigt. Es kommen sowohl die Investoren als auch die betroffene Bevölkerung vor Ort zu Wort.

Im Anschluss an die Filmvorführung moderiert Florian Klenk (der Falter) eine Gesprächsrunde mit Brigitte Reisenberger (Fian Österreich), Karin Büchl-Krammerstätter (Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22) und Kurt Langbein (Regie & Produktion).

Für die Filmvorführung am 28. September werden Eintrittskarten verlost. Gewinnfrage: Wie heißt der digitale Themenstadtplan der Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22 mit Zugang zu umweltrelevanten Informationen?

Die Lösung finden Sie auf www.wien.gv.at/umweltschutz/umweltgut/

Einsendeschluss ist der 20.9.2015*

Senden Sie die Antwort unter Angabe ihres Namens an:
komm@ma22.wien.gv.at. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden bis 21.9.2015 per E-Mail verständigt.

Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnahme an diesem Gewinnspiel ist bis zum Einsendeschluss möglich. Es werden nur Einsendungen mit vollständiger Angabe des Namens berücksichtigt. Die Ziehung erfolgt unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die Karten werden nach erfolgter Verständigung am 28.9.2015 an der Kinokasse hinterlegt und müssen bis 30 Minuten vor Vorstellungbeginn abgeholt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Georg Patak
Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22)
Telefon: 01 4000-73 562
Mobil: 0676 8118 73 562
E-Mail: georg.patak@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001