Hietzing: BVin Kobald fordert U4 bis Purkersdorf

Wien (OTS/RK) - In einem Pressegespräch heute, Donnerstag, hat Bezirksvorsteherin Silke Kobald aus Hietzing ein überparteiliches Unterstützungskomitee vorgestellt und die Verlängerung der U-Bahnlinie U4 bis ins niederösterreichische Purkersdorf gefordert.

Laut Kobald pendeln jeden Tag etwa 60.000 Menschen nach Wien, das Umland von Niederösterreich und Wien wachse und der Modal Split solle in Richtung öffentlicher Verkehr verändert werden. Aus all diesen Gründen soll die Verlängerung der U4 in das Regierungsprogramm der nächsten Wiener Stadtregierung aufgenommen werden, so Kobald.

Die Erweiterung der U-Bahn solle in zwei Schritten erfolgen, in einer ersten Phase bis Auhof, in einem zweiten Schritt bis Purkersdorf.

Weitere Informationen erteilt das Büro der Bezirksvorstehung für den 13. Bezirk, Telefon 01 4000 13115 oder Email:
post@bv13.wien.gv.at (Schluss) hie

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019