Schwentner: Aktuelle Kindertagesheimstatistik zwar erfreulich, Barcelona Ziel aber nicht erreicht

Grüne warten auf Karmasins Qualitätskompass und Verbindlichkeiten für Kinderbetreuung

Wien (OTS) - "Immerhin geht es bei der Kinderbetreuung in die richtige Richtung, allerdings ist das Barcelona Ziel noch immer nicht erreicht. Das ist der geringen Aktivität der letzten Jahre geschuldet, Karmasin muss hier Tempo machen", reagiert Judith Schwentner, Sozialsprecherin der Grünen, auf die aktuellen Kindertagesheimstatistik der Statistik Austria.

"Ziel ist für uns nach wie vor, dass ein Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz ab dem 1. Geburtstag besteht. Für gleiche Bildungschancen von Anfang an, aber auch für die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie", stellt Schwentner klar.

"Quantität ist nicht alles - Qualität braucht endlich einen bundesweiten Rahmen. Von Bregenz bis Eisenstadt müssen Kinder gleich gut betreut werden. Wir warten auf den Qualitätskompass, den das Ministerium angeblich entwickelt und sind gespannt welche Verbindlichkeit dieser hat", meint Schwentner.

Die Statistik zeigt nach wie vor große regionale Unterschiede und folglich unterschiedliche Bildungsvoraussetzungen für Kinder. "Diesen Missstand muss Kamarsin endlich forciert angehen. Hier besteht massiver Handlungsbedarf", sagt Schwentner.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im Parlament
+43-1 40110-6735
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0005