Asyl – Stronach/Lugar: Orbans Aussage an Frechheit nicht zu überbieten!

Wien (OTS) - "Die Aussage des ungarischen Regierungschefs Orban, die Flüchtlingskrise sei ein deutsches Problem, ist an Frechheit nicht zu überbieten", kritisiert Team Stronach Klubobmann Robert Lugar. "Während Orban eine extrem asylfeindliche Politik macht und damit die Flüchtlinge bewusst vertreibt, ist Deutschland eines der wenigen Länder, das sich nicht vor der Verantwortung drückt!", erklärt Lugar.

"Orbans Politik und auch die Weigerung einiger Länder, eine gerechte Verteilung der Flüchtlinge zuzulassen zeigen, wie wichtig die von uns geforderte Errichtung von Schutzzonen ist!", mahnt der Team Stronach Klubobmann. "Wir müssen den Vertriebenen und Verfolgten endlich eine Chance geben, dass sie nahe ihrer Heimat geschützt und in Sicherheit leben können!", verlangt Lugar.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0003