Lauf für Kira Grünberg: SPÖ-Wien-ROTRunner liefen für verunglückte Sportlerin

ROTRunner spendeten 1.000 Euro

Wien (OTS/SPW-K) - Mit einem Team von 11 Läuferinnen und Läufern traten die ROTRunner der SPÖ Wien gestern, Mittwoch, zum Charitylauf für die verunfallte Stabhochspringerin, Kira Grünberg, an. An den Start gingen auch zahlreiche Spitzenpolitikerinnen und -politiker, darunter SPÖ Gesundheitsministerin Dr.in Sabine Oberhauser, Stadtrat für Bildung, Jugend, Information und Sport Christian Oxonitsch, DI Rudi Schicker, Vorsitzender des SPÖ-Rathausklubs, sowie "Laufcaptain" Gemeinderat Ernst Woller.

Initiiert vom Verein Team2012.at fand gestern, Mittwoch, die Benefizaktion "Laufen für Kira" zugunsten der Stabhochspringerin Kira Grünberg statt, die vor einigen Wochen bei einem Training schwer verunglückte. Mit den gesammelten Spenden wollen die Veranstalter der jungen Sportlerin und deren Familie finanziell unter die Arme greifen.

Unter den insgesamt 3.300 TeilnehmerInnen befand sich auch SPÖ Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser, die selbst erfolgreich ihre schwere Erkrankung besiegte und ein starkes Zeichen für Kira setzen wollte. In ihrer Rede sprach sie der verunfallten Sportlerin Mut zu:
"Gib niemals auf und schau immer nach vorne."

"Nichts kann über das tragische Schicksal dieser jungen Sportlerin hinwegtrösten. Mit dem Lauf signalisieren die Menschen ihre Solidarität und ihre Unterstützung - und das ist wirklich schön", so Rudi Schicker, SPÖ Klubvorsitzender, über die Teilnahme der ROTrunner.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Mag.a Daniela Swoboda
Online-Kommunikation
+43 1 4000 81929
daniela.swoboda@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001