Einladung zum Pressegespräch „Österreich barrierefrei“

BIZEPS, Klagsverband und ÖAR fordern: Bund und Länder müssen zusammenarbeiten

Wien (OTS) -

~ Pressegespräch „Österreich barrierefrei“ Am 11.9. werden erstmals die Behindertenorganisationen in die Gespräche zwischen Bund und Ländern zur „Zielvereinbarung Inklusive Behindertenpolitik“ eingebunden. Mit der Vereinbarung soll die die nachhaltige Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention absichert werden. Denn derzeit findet die notwendige Koordination zwischen Bund und Ländern nur ungenügend statt. Zentral für Barrierefreiheit sind die Bauordnungen, die in den Ländern unterschiedlich geregelt sind. So kann es trotz Einhaltung der Bauordnung zu einer Diskriminierung nach dem Behindertengleichstellungsgesetz kommen. Daher präsentieren die Organisationen ihre dringenden Forderungen zur Barrierefreiheit an die Politik. Ihre Gesprächspartner am Podium: - Martin Ladstätter, Obmann von BIZEPS-Zentrum für Selbstbestimmtes Leben - Volker Frey, Generalsekretär des Klagsverbandes - Eringard Kaufmann, Generalsekretärin der ÖAR Weitere Expertinnen und Experten stehen im Anschluss für Gespräche zur Verfügung. Datum: 7.9.2015, 10:00 - 11:00 Uhr Ort: Cafe Landtmann Universitätsring 4, 1010 Wien ~

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen und Anmeldungen:
Stefan Pauser
Kommunikation ÖAR
Stubenring 2/4, 1010 Wien
Tel. 01 513 15 33-0
E-Mail st.pauser@oear.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OAR0001