Aviso: Ausstellungseröffnung und Podiumsdiskussion „100 Jahre alt werden – aber wie?" mit Sozialminister Hundstorfer am 7. September

ExpertInnenrunde diskutiert "Fluch oder Segen" einer längeren Lebenserwartung

Wien (OTS/BMASK) - Das Sozialministerium präsentiert vom 7. bis 12. September 2015 am WU-Campus in Wien die Ausstellung "100 Jahre alt werden - aber wie?". Anlässlich der Eröffnung diskutieren am 7. September 2015 ab 18.30 Uhr im Festsaal 2 des WU Learning Centers ExpertInnen über "Fluch oder Segen" einer längeren Lebenserwartung. ****

Die Altersgruppe der über 85jährigen ist heute das am schnellsten wachsende Bevölkerungssegment in der westlichen Gesellschaft. Ein heute Neugeborenes hat gute Chancen 100 Jahre alt zu werden. Unter dem Titel "100 Jahre leben. Fluch oder Segen?" diskutieren unter der Leitung von Karin Bauer

  • Lore Hostasch, Sozialministerin a.D.; ehemalige Vorsitzende der EU-Sachverständigengruppe für Fragen der Demografie
  • Brigitte Adler, Vizepräsidentin der nö Kammer für Arbeiter und Angestellte
  • Thomas Visek, ältester Läufer beim Vienna-City Marathon 2015
  • Wolfgang Lutz, Direktor des Wittgenstein Centre for Demography and Global Human Capital
  • Veit Sorger, ehemaliger Präsident der Industriellenvereinigung

Ausstellung "100 Jahre alt werden - aber wie" vom 7. - 12. September am WU-Campus

Die Ausstellung spannt einen Bogen von der frühen Kindheit bis ins hohe Alter. Die Besucherin/der Besucher folgt an zehn Stationen dem Verlauf eines menschlichen Lebens und wird mittels iPad-Technologie Teil eines digitalen Ausstellungskonzepts.
Jede Station enthält eine eigens für die Ausstellung entwickelte, leicht handhabbare App, die die Welt der Demografie interaktiv erfahrbar macht.

Die europaweit gezeigte Ausstellung basiert auf Forschungsarbeiten von Population Europe, einem Netzwerk 30 führender demografischer Forschungseinrichtungen in Europa und dem Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock und wurde u.a. von der Europäischen Kommission gefördert. Das Sozialministerium präsentiert die Ausstellung "100 Jahre alt werden - aber wie?" einmalig in Österreich vom 7. bis 12. September 2015 am WU-Campus in Wien, Learning Center, Festsaal 2, 1020 Wien.
Öffnungszeiten: täglich 10.00 bis 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Eröffnet wird die Ausstellung am 7. September 2015 um 18.00 Uhr durch Sozialminister Rudolf Hundstorfer und Prof. Wolfgang Lutz. (schluss)

Podiumsdiskussion "100 Jahre leben - Fluch oder Segen?"

Anlässlich der Eröffnung der Ausstellung "100 Jahre alt werden -
aber wie?" diskutiert eine ExpertInnenrunde Chancen und
Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft. Am Podium u.a.
Lore Hostasch, Sozialministerin a.D. u. ehemalige Vorsitzende der
EU-Sachverständigengruppe für Fragen der Demografie; Thomas Visek,
ältester Läufer beim Vienna-City Marathon 2015; Wolfgang Lutz,
Direktor des Wittgenstein Centre for Demography and Global Human
Capital.

Datum: 7.9.2015, um 18:30 Uhr

Ort:
Wirtschaftsuniversität (WU) Learning Center, Festsaal 2
Welthandelspl. 1, 1020 Wien

Url: http://www.sozialministerium.at/site/Soziales/100Jahre/

Rückfragen & Kontakt:

Sozialministerium
Abteilung Kommunikation und Service (AKS)
Mag. Oliver Gumhold
01-71100-2199
kommunikation@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at
www.facebook.com/sozialministerium

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001