Gut Essen gehen und etwas für das Klima tun? Die neue Restaurantführer-App "vanilla bean" verbindet beides

München (ots) - Pflanzliche Ernährung liegt im Trend. Insbesondere unterwegs ist es aber nicht immer leicht geeignete Lokale zu finden. vanilla bean (www.vanilla-bean.de) ist der erste spezialisierte Restaurantführer für iPhone, Android und das mobile Web, der gezielt auf nachhaltige Kriterien und Lebensmittelunverträglichkeiten hinweist. Die kostenlose App des Münchner Startups "Grünzeug GmbH" erscheint in exklusiver Partnerschaft mit der Veganen Gesellschaft Österreich (VGÖ) und weist die größte Datenbank veganer Restaurants in Österreich auf.

Für den Umweltökonom und Vorsitzenden der VGÖ Felix Hnat ist vanilla bean "ein großer Schritt für umweltverträglicheren Konsum". Durch den Fokus auf pflanzliche Küche und Hinweise auf regionale Zutaten hilft die App klimafreundlicher Essen zu gehen. Dabei richtet sich vanilla bean grundsätzlich an alle, die sich bewusst ernähren - egal ob Veganer, Vegetarier oder Flexitarier.

Benutzer können Bewertungen, Restaurant- und Speisekartenbilder hinzufügen, oder neu gefundene Restaurants über Facebook teilen. Neben der Suche nach Restaurants und Orten, ist es auch möglich über den eigenen Standort Lokale in der Nähe zu entdecken. Beschreibungen, Routenfunktion, Öffnungszeiten und weitere Infos sollen dem interessierten Nutzer alle wichtigen Fragen beantworten. Damit die Inhalte zuverlässig sind, werden sie regelmäßig geprüft.

In den nächste Monaten sollen neue Funktionen, wie Filter und eine Kartenansicht den Service ergänzen. Wer mithelfen möchte weitere Restaurants aus Österreich und Umland in vanilla bean aufzunehmen, kann sich über heldenarbeit@vanilla-bean.de direkt mit dem Team in Verbindung setzen.

Ist pflanzliche Küche klimafreundlich?

Eine der größten Ursachen für den Klimawandel ist auch gleichzeitig am wenigsten bekannt: Gemäß der UNO-Studie "Livestocks Long Shadow" verursacht die Viehzucht 18% der weltweiten Treibhausgase. Der komplette weltweite Verkehrssektor liegt zum Vergleich bei nur 13,5%. So überrascht es auch nicht, dass selbst Al Gore sich mittlerweile vegan ernährt.

Über Grünzeug

Das Münchner Start-Up "Grünzeug" besteht aus ehemaligen Mitarbeitern des App-Marktführers Kupferwerk, sowie Thomas Leidner, Inhaber des veganen Katzen-Cafés "Katzentempel". Das spezialisierte Unternehmen hat sich zum Ziel gemacht mit hochwertigen Software-Lösungen eine nachhaltige Lebensweise zu erleichtern.

App-Store-Links: https://geo.itunes.apple.com/de/app/vanilla-bean/id1002445403?mt=8 https://play.google.com/store/apps/details?id=de.grunzeug.vanillabean Social Media: https://www.facebook.com/vanillabeanapp https://twitter.com/vanillabeanapp

Rückfragen & Kontakt:

Fabian Kreipl, Mitgründer
Mobile: +49 171 682 85 63
Email: fabian.kreipl@vanilla-bean.de
https://www.vanilla-bean.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001