Drehstart für historischen SRF/ORF/ZDF-Zweiteiler „Gotthard“

Mit Miriam Stein, Maxim Mehmet, Joachim Król, Max Simonischek, Cornelius Obonya u. v. m.

Wien (OTS) - 2016 wird der Gotthard-Basistunnel eröffnet - Anlass für SRF, ORF und ZDF, einen zweiteiligen Spielfilm über den ersten, bereits 1872 gebauten Tunnel durch das Schweizer Gebirgsmassiv zu produzieren. Unter der Regie von Urs Egger und nach einem Drehbuch von Stefan Dähnert erzählt der Film, wie Ende des 19. Jahrhunderts der längste Eisenbahntunnel der Welt gebaut wurde - eine ingenieurstechnische Meisterleistung für die damalige Zeit, die aber auch viele Opfer forderte und die moderne Schweiz nachhaltig prägte. Im Mittelpunkt des Ensembles stehen die Schweizer Fuhrmannstochter Anna (Miriam Stein), der deutsche Ingenieur Max (Maxim Mehmet) und der italienische Mineur Tommaso (Pasquale Aleardi). Die drei jungen Menschen sind gleichermaßen in den Bau des Tunnels involviert und kämpfen damit, dass ihre Beziehung zueinander darunter leidet, sie sich neu positionieren müssen und doch immer wieder zueinander finden. Aus ihrer Perspektive wird das komplexe, ebenso emotionale wie spannende Geschehen erzählt, das sich an die historischen Fakten hält. In den Hauptrollen spielen Miriam Stein und Maxim Mehmet. In weiteren Rollen stehen Pasquale Aleardi, Carlos Leal, Max Simonischek, Cornelius Obonya, Roeland Wiesnekker, Joachim Król, Marie Bäumer, Peter Jecklin und Christoph Gaugler vor der Kamera. Dreharbeiten finden zwischen dem 1. September und 27. November 2016 unter anderem in der Schweiz in Valendas, Andermatt und Luzern statt.

"Gotthard" entsteht in Zusammenarbeit mit SRF, ZDF und ORF sowie in Koproduktion mit MMC Zodiac in Köln und wird als nationale Produktion auch von der SRG SSR sowie von der Film- und Medienstiftung NRW, der Zürcher Filmstiftung, dem Teleproduktions-Fond, der Filmförderung Baden-Württemberg sowie der Zentralschweizer Kantone und dem Bundesamt für Kultur unterstützt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004