Erwin Steinhauer, Sarah Wiener, Sepp Schellhorn und Reinhold Scherer zu Gast in „Stöckl.“

Am 3. September um 23.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - In der aktuellen Ausgabe des Nighttalks "Stöckl." sind am Donnerstag, dem 3. September 2015, um 23.05 Uhr in ORF 2 Schauspieler Erwin Steinhauer, Köchin Sarah Wiener, Politiker und Unternehmer Sepp Schellhorn sowie Humantechnologe und Science-Slammer Reinhold Scherer zu Gast bei Barbara Stöckl.

Was gelebte Politik bedeuten kann, zeigt der NEOS-Nationalratsabgeordnete und Gastronom Sepp Schellhorn: In seinem Gästehaus in Bad Gastein hat er rund 40 Flüchtlinge aufgenommen. Wie er mit der teils heftigen Kritik umgegangen ist und wie sich das Leben in Bad Gastein durch seine Entscheidung verändert hat, erzählt der Salzburger Politiker in "Stöckl.".

Auch der Schauspieler und Kabarettist Erwin Steinhauer steht seit jeher für seine politische Meinung ein und engagiert sich gegen Ausgrenzung. Wie beurteilt er die aktuelle Flüchtlingsproblematik? Derzeit steht Steinhauer mit seiner Formation "Steinhauer und seine Lieben" als Sänger in "Hand aufs Herz" - einer musikalischen Odyssee über das scheinbare Scheitern, erzählt in Liedern und Geschichten voller Humor, Fatalismus und Poesie - auf der Bühne.

Eine wahre Expertin in Sachen Genuss und Kreativität ist Köchin Sarah Wiener. Die Unternehmerin, die kürzlich von einer mehrmonatigen Auszeit in Südamerika zurückgekehrt ist, gibt sich nun ganz der "Woll-Lust" hin. In ihrem neuen Buch "Wohlfühlmaschen" verrät sie Tipps und Tricks rund ums Stricken und Häkeln.

Nur nicht verstricken lautet die Devise von Wissenschafter Reinhold Scherer. Der Humantechnologe von der TU Graz, der an der Schnittstelle zwischen Gehirn und Computer forscht, um etwa Schlaganfallpatienten wieder Kommunikation zu ermöglichen, versucht wissenschaftliche Inhalte möglichst anschaulich und simpel zu vermitteln. Er wird nun Österreich bei der Europameisterschaft im "Science Slam" vertreten.

"Stöckl." ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001