Liesing: Anmeldung zu Film-Vorträgen „Wien baut...“

Drei Termine in Volkshochschulen: 14.9., 21.9. und 30.9.

Wien (OTS/RK) - Das Bezirksmuseum Liesing empfiehlt den Besuch der Film-Vorträge des bewährten Bezirkshistorikers Gerald Netzl im September. Anmeldungen zu den Veranstaltungen werden ab sofort unter der Rufnummer 891 74 123-000 (Volkshochschule Liesing) angenommen. Am Montag, 14. September, findet der informative Film-Vortrag "Wien baut in Liesing" ab 18.00 Uhr in der VHS Mauer (23., Speisinger Straße 256) statt. Hernach zeigt Netzl den interessanten Streifen am Montag, 21. September, ab 19.00 Uhr, in der VHS Erlaa (23., Putzendoplergasse 4). Der letzte "Wien baut in Liesing"-Termin ist am Mittwoch, 30. September, ab 18.00 Uhr, in der VHS Liesing (23., Liesinger Platz 3). Der Eintritt ist immer kostenlos.

Rückblicke auf Baumaßnahmen, Austausch von Erinnerungen

Netzl führt einen aufschlussreichen Film (32 Minuten) aus dem Jahre 1954 vor. In dem Streifen wird die bauliche und soziale Aufbauarbeit der Gemeinde Wien im 23. Bezirk dokumentiert. Im Blickpunkt steht die Errichtung von Kindergärten, Schulen und Wohnhausanlagen. Ein weiteres Thema ist die Regulierung des Liesingbaches. Anschließend lädt der Bezirkshistoriker die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem gemütlichen Beisammensein ein. Dabei hören die Gäste ergänzende Kommentare zu den Film-Schwerpunkten. Mit dem Austausch persönlicher Erinnerungen klingen die "Abende für alteingesessene und neu zugezogene Bezirksbewohner" aus. E-Mails an die VHS Liesing: liesing@vhs.at.

Allgemeine Informationen:
Volkshochschule Liesing:
www.vhs.at/23-vhs-liesing.html
Bezirksmuseum Liesing:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006