Neue Lehrlinge bringen frischen Impuls für Wiens Wirtschaft

Handels-Spartenobmann Trefelik am Spar-Lehrlingstag: „Unternehmen übernehmen Verantwortung“ – Derzeit rund 12.000 gewerbliche Lehrlinge in Wien – 180 Lehrberufe werden angeboten

Wien (OTS) - Die Wiener Unternehmer gehen mit gutem Beispiel voran und bilden mit neuen Lehrlingen die Fachkräfte von morgen aus. "Gerade an einem Tag wie heute, wo mit der neuesten Arbeitslosenstatistik für Wien ein neuer Negativrekord aufgestellt wurde, nehmen Wiens Unternehmen mit dem Bekenntnis zur Lehre ihre Verantwortung wahr. Denn wir wissen, dass die Gefahr arbeitslos zu werden mit einer abgeschlossen Ausbildung zur Fachkraft deutlich geringer ist", zeigt sich Rainer Trefelik, Spartenobmann des Handels in der Wirtschaftskammer Wien, beim heutigen Spar-Lehrlingstag im Wiener Rathaus erfreut über die große Zahl angehender Lehrlinge. Seit vielen Jahren zählt Spar zu den Leuchttürmen der heimischen Lehrlingsausbildung und ist mit derzeit mehr als 2500 Lehrlingen der größte Ausbilder im österreichischen Handel.

Alleine bei Spar in Wien werden derzeit mehr als 250 Lehrlinge ausgebildet, in Summe gibt es rund 12.000 gewerbliche Lehrlinge in Wien. Sie werden von mehr als 3.300 Unternehmen in 180 Berufen ausgebildet. "Die Wiener Unternehmerinnen und Unternehmer investieren jährlich 270 Millionen Euro in die Ausbildung der Fachkräfte für morgen. Das ist eine direkte Investition in den Arbeitsmarkt und der beste Beweis für das Engagement der Wiener Wirtschaft", so Trefelik abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien
Martin Sattler
Presse & Medienmanagement
01 51450-1814
martin.sattler@wkw.at
http://www.wko.at/wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0001