Ein Herz und eine Sohle mit der Marke GORE-TEX® - mit diesen Tipps gelingt der nächste Wanderausflug garantiert

Feldkirchen/Westerham (ots) - Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/30885/3111233

Outdoorbegeisterte Eltern kennen das Szenario: Kaum ist die erste Weggabelung erreicht, schwindet oftmals schon die Motivation kleiner Nachwuchswanderer. Damit der nächste Ausflug dennoch für die ganze Familie ein voller Genuss wird, helfen die Tipps von Journalist und Buchautor Ulrich Wittmann sowie die neuen GORE-TEX® Wanderschuhe für Kids, die nicht nur absolut wasserdicht, sondern auch hoch atmungsaktiv sind.

Ulrich Wittmann kennt sich aus. Der Outdoor-Blogger (http://kinderoutdoor.de/) ist Vater von drei Kindern und hat schon einige Wandertouren mit seiner Familie unternommen. Im Laufe der Zeit entwickelte er ein Prinzip, das helfen soll, Wanderungen mit Kindern so angenehm wie möglich zu gestalten: Das GIPFEL-Prinzip.

Gemeinsam die nächste Tour planen

Damit Kinder auch wirklich am Ziel ankommen, ist es ratsam, die Tour gemeinsam mit den Kindern zu planen und ausreichend Pausen einzulegen. "Bei der Streckenwahl sollten Eltern unbedingt darauf achten, die Kondition der Kinder richtig einzuschätzen und es mit den zurückgelegten Höhenmetern nicht zu übertreiben", so Wittmann. Ebenfalls wichtige Aspekte bei der Tourenplanung: Gibt es unterwegs genügend Einkehrmöglichkeiten? An welcher Stelle bietet es sich an, für die kleinen Wanderfreunde eine Pause einzulegen? Abschüssiges Gelände mit steilen Felskanten sollten in jedem Fall gemieden werden.

Initiative - diese sollte von den Kindern ausgehen

Der Wunsch, einen Wanderausflug zu unternehmen, sollte von den Kindern selbst geäußert werden. Die notwendige Inspiration dafür liefern oftmals Bilderbücher oder ein Kurztrip an einen naheliegenden Bergsee. Bevor es losgeht, ist es außerdem hilfreich, Entfernungen und Höhenmeter bildhaft zu vermitteln. Konkretes Beispiel: 161 Höhenmeter entsprechen in etwa der Höhe des Ulmer Münsters.

Perfekte Ausrüstung

Als Botschafter des GORE-TEX® Markenbotschafterprogramms "BIG DAYS -Kleine Füße, großer Auftritt" (http://bigdays.gore-tex.de/), weiß Wittmann, wie wichtig das richtige Schuhwerk ist: "Kinderfüße müssen auf einer Bergtour unbedingt trocken und wohltemperiert bleiben -sonst vergeht den kleinen Wanderern schnell der Spaß." Die Lösung für dieses Problem? Schuhe mit integrierter GORE-TEX® Technologie, denn diese sorgt nicht nur für absolute Wasserdichtigkeit, sondern auch für hohe Atmungsaktivität. Und das funktioniert folgendermaßen: Die zwischen Innenfutter und Obermaterial eingearbeitete GORE-TEX® Membran ist mikroporös und verhindert, dass von außen Nässe eindringt, gleichzeitig wird Schweiß nach außen transportiert.

Freunde mitnehmen

Um die Motivation am Wandern aufrechtzuerhalten und Langeweile zu vermeiden, hilft häufig ein einfacher Trick: Wandern gleichaltrige Freunde der Kinder ebenfalls mit, motivieren sich die kleinen Outdoor-Abenteurer meist gegenseitig.

Einfache Touren wählen

Bei der Planung einer Wanderung mit Kindern sollte der eigene Ehrgeiz am Berg weniger im Vordergrund stehen. Sinnvoller ist die Einteilung der Strecke in kürzere Etappen, zwischen denen Pausen mit ausreichend Flüssigkeitszufuhr und kleinen Brotzeiten eingelegt werden, und dadurch gleichzeitig für Abwechslung gesorgt wird.

Langsam unterwegs sein

Kinder sind geborene Entdecker und finden auch beim Wandern viele interessante Dinge am Wegesrand. Daher sollte darauf geachtet werden, dass das Tempo bei dem gemeinsamen Ausflug den individuellen Fähigkeiten der Kinder angepasst wird.

Mehr Informationen zur GORE-TEX® Technologie und den aktuellen Kids-Styles gibt es online unter www.gore-tex.com/remote/Satellite/content/footwear-technologies# und unter www.gore-tex.com/products/kids/footwear/mountain-sports/.

Über W. L. Gore & Associates, Inc.

Als technologieorientiertes Unternehmen legt Gore besonderen Wert auf Forschung und Produktinnovation. Das Produktangebot des Unternehmens reicht vom wasserdichten und atmungsaktiven Material GORE-TEX® und anderen anspruchsvollen Funktionstextilien über medizinische Implantate bis hin zu Komponenten für den Einsatz in der Industrie und in der Luft- und Raumfahrtelektronik. Gore hat seinen Hauptsitz in den USA, beschäftigt bei einem Jahresumsatz von über 3 Milliarden US-Dollar über 10.000 Mitarbeiter und unterhält Produktionsstandorte in den USA, Deutschland, Großbritannien, Japan und China. In Europa nahm Gore seine Geschäftstätigkeit bereits einige Jahre nach der Gründung des Unternehmens im Jahr 1958 auf. Mittlerweile verfügt Gore über Standorte - Vertriebsniederlassungen und Fertigungsstätten - in den wichtigsten europäischen Ländern und bedient die hiesigen Märkte mit Produkten aus allen Unternehmensbereichen. Gore gehört zu den wenigen Unternehmen, die seit 1984 wiederholt unter die 100 besten Arbeitgeber Amerikas (100 Best Companies to Work For) gewählt wurden. Auch in Europa zählt Gore seit einigen Jahren zu den führenden Arbeitgebern und konnte sich in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Schweden unter den Besten platzieren. Weitere Informationen erhalten Sie unter gore.com.

Wir sehen uns auf: http://news.gorefabrics.com/de_de/ http://facebook.com/goretexeu http://twitter.com/goretexeu http://instagram.com/goretexeu http://pinterest.com/goretexeu http://youtube.com/goretexnews

Rückfragen & Kontakt:

W.L. Gore & Associates GmbH
Aiblinger Straße 60
D-83620 Feldkirchen-Westerham

Jürgen Kurapkat
Telefon: +49 (0)8063 / 80-1785
Email: jkurapkat@wlgore.com

F&H Public Relations GmbH
Brabanter Straße 4
D-80805 München

Sabrina Dahl
Telefon: +49 (0) 89 12175 146
Email: bigdays@fundh.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0005