Gefährliche Drohung in Wien-Josefstadt

Nachtrag zur polizeilichen Aussendung vom 31.08.2015

Wien (OTS) - Wie bereits berichtet, stehen drei Männer im dringenden Verdacht, am 25. April 2015 einen 38-Jährigen in der Station Josefstädterstraße mit einer Faustfeuerwaffe bedroht zu haben. Auf Grund der Veröffentlichung der Lichtbilder in den Printmedien, kamen die drei Tatverdächtigen gestern in die Polizeiinspektion Vorgartenstraße. Sie bestätigten, dass es am 25. April 2015 zu einem Streit kam, machten allerdings zu den genauen Vorkommnissen keine Angaben. Die Beschuldigten werden in den kommenden Tagen von Ermittlern der Polizeiinspektion Hernalser Gürtel einvernommen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004