10 Jahre Österreichische Gebärdensprache in der Bundesverfassung

Gesetzgeber hat Anerkennung der ÖGS nicht vollständig umgesetzt

Wien (OTS) - Am 01.09.2005 trat die zuvor am 06.07.2005 vom Nationalrat beschlossene Anerkennung der ÖGS in Kraft.

Die Österreichische Gebärdensprache wurde EINSTIMMIG als Absatz 3 des Artikel 8 der Bundesverfassung angenommen: "Die Österreichische Gebärdensprache ist als eigenständige Sprache anerkannt. Das Nähere bestimmen die Gesetze."

Der Generalsekretär des Österreichischen Gehörlosenbundes Ing. Lukas Huber erläutert: "Die politische Anerkennung von nationalen Gebärdensprachen ist wichtig, um linguistische und kulturelle Rechte der gehörlosen Menschen abzusichern. Die Anerkennung soll gehörlosen Menschen eine soziale und juristische Rahmenbedingung bieten und einen Entwicklungsprozess einleiten, sodass daraus Selbstbestimmung hervorgeht.

Zum Zeitpunkt der Anerkennung war noch unklar, welche Auswirkungen es auf den Alltag und der Chancengleichheit für die österreichische Gebärdensprachgemeinschaft haben würde. Heute sehe ich, dass die Anerkennung viel zur Sensibilisierung und Meinungsbildung über die ÖGS, aber auch zur Bewusstseinsbildung nicht nur bei hörenden sondern auch bei gehörlosen Menschen beigetragen hat.

Österreich hat leider immer noch zu wenige Schritte unternommen, um die Situation von gehörlosen Menschen als Sprachminderheit zu erleichtern. Gehörlose Menschen sind oft damit konfrontiert, dass ihre Grundrechte beeinträchtigt sind, weil z.B. Rechtsanspruch auf Dolmetschung für Gebärdensprache nicht besteht oder weil Lehrkräfte in Schulen nicht gebärdensprachkompetent sind."

10 Jahre Jubiläum des ServiceCenter ÖGS.barrierefrei

2005 wurde das ServiceCenter ÖGS.barrierefrei - damals noch als Projekt des Österreichischen Gehörlosenbundes - gegründet. Mittlerweile agiert die Einrichtung als eigenständiger Verein.

In diesen 10 Jahren wurden einige neue Projekte und Services ins Leben gerufen. Die Gebärdenwelt gibt es seit 2008 und versorgt die ZuseherInnen täglich mit Neuigkeiten aus aller Welt und aus der Community. 2012 wurden das RelayService, ein ÖGS-Telefonvermittlungsdienst, und die Feedbackstelle für Dolmetschangelegenheiten gestartet.

Seit der Gründung ist der Verein auch in der Produktion von Videos und der Sensibilisierung zum Thema Gehörlosigkeit tätig. Das ServiceCenter ÖGS.barrierefrei hat sich ein professionelles Filmstudio aufgebaut und setzt dort täglich ÖGS-Videos um.

Hier exemplarisch ein paar beeindruckende Zahlen rückblickend auf die letzten 10 Jahre:
Über 13.500 RelayService-Kontakte
Über 25.300 Gebärdenwelt-Berichte
Über 2500 ÖGS-Videos für Webseiten und ÖGS-Museumsguides
Über 500 Sensibilisierungsschulungen und ÖGS-Kurse

"Als Geschäftsführung des ServiceCenter ÖGS.barrierefrei und Präsidentin des Österreichischen Gehörlosenbundes bin ich stolz auf die Errungenschaften und Erfolge, die wir in den letzten Jahren erzielen konnten. Die Anerkennung der Österreichischen Gebärdensprache war mir persönlich ein großes Anliegen und ich bin froh, dass wir dieses wichtige Ziel nach etlichen Jahren Bewusstseinsbildung erreicht haben", so Abg.z.NR Mag.a Helene Jarmer. "Es bleibt jedoch ein Wermutstropfen. Bislang sind die weiteren Gesetze, die im Gesetzestext angekündigt werden, nicht vorhanden. Eine zentrale Forderung des ÖGLB ist die Anerkennung der ÖGS als Unterrichtssprache, die bilinguale Bildung für gehörlose Kinder ermöglicht. Bis zur tatsächlich gleichberechtigten Gesellschaft ist es noch ein weiter Weg."

Diesen beiden Anlässe sollen gebührend gefeiert werden. Am 25.09.2015 und 26.09.2015 wartet ein umfangreiches Programm auf die BesucherInnen. Nähere Informationen sind demnächst auf www.gebaerdenwelt.tv und auf den Facebook-Seiten des ServiceCenter ÖGS.barrierefrei und des Österreichischen Gehörlosenbundes zu finden.

Rückfragen & Kontakt:

Karin Cech, MA
Public Relations
Waldgasse 13/2, 1100 Wien
Tel.: 01/ 64 10 510 12
publicrelations@oegsbarrierefrei.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BAR0001