Henkel förderte zum 14. Mal die Internationale Sommerakademie (isa)

Im Fokus: 260 junge Spitzenmusikerinnen und –musiker aus 44 Nationen

Wien (OTS) - Bei einem Abschlusskonzert im ORF Radiokulturhaus Wien wurden die PreisträgerInnen der diesjährigen Internationalen Sommerakademie (isa) der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw) ausgezeichnet. Henkel Central Eastern Europe (CEE) förderte als Silbersponsor diese renommierte Konzertreihe heuer bereits zum 14. Mal in Folge. Das Unternehmen stellte Stipendien für junge Musikerinnen und Musiker im Wert von 10.000 Euro zur Verfügung.

Unter dem Motto "Jubilee - Musik und kulturelles Gedächtnis" trafen sich dieses Jahr 260 junge Künstlerinnen und Künstler aus 44 Nationen bei der Internationalen Sommerakademie (www.isa-music.org) zum gemeinsamen Musizieren. Über 40 Veranstaltungen in Niederösterreich, der Steiermark und Wien standen diesmal am Programm des isaFestivals, das 1991 mit einem Meisterkurs für 13 Streicherinnen und Streicher aus der Taufe gehoben worden war.

Henkel nimmt nicht nur seine Affinität zu den Kulturräumen Mittel-und Osteuropas zum Anlass, diese internationale Konzertreihe zu unterstützen. Michael Sgiarovello, Leiter Unternehmenskommunikation Henkel CEE: "Ob in der Wirtschaft oder in der Kultur:
Talente-Vielfalt ist für diejenigen, die Akzente setzen wollen, immens wichtig. Wie diese Vielfalt an Talenten genutzt wird, entscheidet darüber, ob ein Musikstück grandios klingt, oder aber auch ob bei einem Unternehmen die besten Problemlösungen für Kunden gefunden werden."

Bei Henkel sind "Diversity & Inclusion" fester Bestandteil der Unternehmenskultur und der Unternehmensstrategie. Die unterschiedlichen Denk- und Arbeitsweisen von Mitarbeitern verschiedener Nationalitäten - für Henkel sind Menschen aus über 120 Nationen tätig -, Geschlechter und Altersgruppen tragen maßgeblich zum wirtschaftlichen Erfolg bei (siehe: www.henkeldiversity.com).

Fotomaterial finden Sie im Internet unter http://news.henkel.at

Die Henkel Central Eastern Europe (CEE) mit Sitz in Wien trägt die Verantwortung für 32 Länder in Mittel- und Osteuropa sowie in der Region Zentralasien-Kaukasus. Das Unternehmen hält eine führende Marktposition in den Geschäftsbereichen Laundry & Home Care, Adhesive Technologies und Beauty Care. In Österreich gibt es Henkel-Produkte seit 129 Jahren. Am Standort Wien wird seit 1927 produziert. Zu den Top-Marken von Henkel in Österreich zählen Blue Star, Cimsec, Fa, Loctite, Pattex, Persil, Schwarzkopf, Somat und Syoss.

Henkel ist weltweit mit führenden Marken und Technologien in drei Unternehmensbereichen tätig: Laundry & Home Care, Beauty Care und Adhesive Technologies. Das 1876 gegründete Unternehmen hält mit rund 50.000 Mitarbeitern und bekannten Marken wie Persil, Schwarzkopf oder Loctite global führende Marktpositionen im Konsumenten- und im Industriegeschäft. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte Henkel einen Umsatz von 16,4 Mrd. Euro und ein bereinigtes betriebliches Ergebnis von 2,6 Mrd. Euro. Die Vorzugsaktien von Henkel sind im DAX notiert.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Michael Sgiarovello
______________________________
Henkel Central Eastern Europe
Corporate Communications
Erdbergstrasse 29
A - 1030 Vienna
Phone: (+43 1) 71104 2417
Facsimile: (+43 1) 71104 2650
Internet: http://www.henkel.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HAG0001