Favoriten: Historische Filme und moderne Live-Musik

„Stumm & Laut“-Abende von 3.9. bis 5.9., Eintritt frei

Wien (OTS/RK) - Historische Stummfilme präsentiert der Verein "St. Balbach Art Produktion" beim Film-Festival "Stumm & Laut" auf dem Columbusplatz im 10. Bezirk mit moderner Musik-Umrahmung, die speziell für den jeweiligen Streifen arrangiert wurde. Am Donnerstag, 3. September, läuft im Freiluft-Kino der Film "Grandma’s Boy" (US 1922, mit Harold Lloyd). Genauso kurzweilig ist die Produktion "Steamboat Bill Jr." (US 1928, mit Buster Keaton) am Freitag, 4. September. Mit dem Ernst Lubitsch-Werk "Die Puppe" (DE 1919, mit Josefine Dora) klingt das Festival am Samstag, 5. September, aus. Gegen 20.00 Uhr starten die Vorstellungen. An allen drei Abenden ist der Zutritt gratis. "Hotline"-Infos: Telefon 0699/128 71 500.

Für die musikalische Umrahmung des Films am Donnerstag ist das Ensemble "Bauer.Schläger.Wurf.Berger feat. DwD" zuständig. Das Trio "Santos‘ Fire" ist bei der Aufführung am Freitag am Werk. Die zwei altbewährten Tonkünstler Chrono Popp und Hans Holler setzen am Samstag wieder einmal spannende melodische Akzente. Der Verein "St. Balbach Art Produktion" betreibt das Freiluft-Kino auf dem Columbusplatz in Favoriten in Zusammenarbeit mit dem Verein "Kulturraum 10". Von turbulenten Szenen mit Buster Keaton bis zu einer menschlichen "Puppe" als Braut werden bei "Stumm & Laut 2015" wirklich reizvolle Filme aus alten Zeiten aufgeführt und durch neuzeitliche Live-Klänge fein abgerundet. Auskünfte dazu: Telefon 219 85 45, E-Mail office@stbalbach.at.

Allgemeine Informationen:
Film-Festival "Stumm & Laut 2015":
www.stummundlaut.at
Verein "St. Balbach Art Produktion":
www.stbalbach.at
Verein "Kulturraum 10":
www.kulturraum-favoriten.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01 4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002