Aviso: Caritas Pressekonferenz „Pflege“, 11. September 2015, 9:30 Uhr

Wir werden immer älter und benötigen Pflege – wie machen wir Österreich für die Zukunft pflegefit?

Wien (OTS) - Caritas Präsident Landau und Patientenanwalt Bachinger über Schieflagen, notwendige Reformen und mögliche Lösungsansätze im Pflegebereich.
In Österreich benötigen derzeit 455.000 Menschen Pflege. 81 Prozent von ihnen werden zu Hause von Angehörigen betreut. Wie kann das Pflegemodell für die Zukunft aussehen? Was muss geschehen, um Menschen ein Altern in Würde zu ermöglichen? Und wie gehen wir in Österreich mit der wachsenden Anzahl von Menschen mit Demenzerkrankungen um?

Caritas Präsident Michael Landau und Patientenanwalt Gerald Bachinger nehmen in einer gemeinsamen Pressekonferenz zu diesen Themen Stellung. Beide fordern von den zuständigen PolitikerInnen, sich mit der Gestaltung und Finanzierung des Pflegesystems auseinanderzusetzen.

Schwerpunkt Demenz: 130.000 Menschen in Österreich sind von altersbedingter Demenz betroffen. Veronika Windisch-Schoißwohl pflegt ihren Ehemann mit Alzheimer-Demenz und steht als Interviewpartnerin zu diesem Tabuthema zur Verfügung.

Caritas Pressekonferenz: Pflege

Caritas Präsident Landau und Patientenanwalt Bachinger über
Schieflagen, notwendige Reformen und mögliche Lösungsansätze im
Pflegebereich.

Datum: 11.9.2015, 09:30 - 11:00 Uhr

Ort:
INIGO Restaurant, Bäckerstraße 18, 1010 Wien
1010 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Caritas Österreich
Margit Draxl
Pressesprecherin
+43/1/488 31-417; +43/664/8266920
margit.draxl@caritas-austria.at
http://www.caritas.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCZ0001