Wien-Neubau: Mutmaßlicher Zechpreller festgenommen

Wien (OTS) - Am 27.08.2015 flüchtete ein 42-jähriger Mann ohne seine Zeche zu begleichen aus einem Lokal. Als der mutmaßliche Zechpreller nach einiger Zeit wiederkam, zeigte sich der 42-Jährige äußerst aggressiv und schlug einen unbeteiligten Gast nieder. Der 58-jährige Mann wurde dabei verletzt. Als die Polizisten der Polizeiinspektion Stiftgasse an der Einsatzörtlichkeit eintrafen, wurden sie sogleich von dem 42-Jährigen beschimpft. Nach einem Fluchtversuch des Beschuldigten konnte dieser trotz heftigen Widerstands vorläufig festgenommen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressesprecher Christoph PÖLZL
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005