Wien-Innere Stadt: Mutmaßlicher Räuber verletzt Polizistin bei Festnahme

Wien (OTS) - Am 27.08.2015 trat ein 27-jähriger Mann in der Domgasse mehrmals auf einen 60-jährigen Mann ein, ehe er diesem seine Geldbörse aus der Hosentasche raubte. Der mutmaßliche Täter flüchtete daraufhin in einen Innenhof und versteckte sich in einem Gebüsch. Dort konnte er von Beamten der Polizeiinspektion Laurenzerberg entdeckt und vorläufig festgenommen werden. Bei der Festnahme widersetzte sich der 27-Jährige derart heftig, sodass eine Polizistin am Knie leicht verletzt wurde. Der Verdächtige befindet sich in Untersuchungshaft. Das 60-Jährige Opfer wurde nicht verletzt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien
Pressesprecher Christoph PÖLZL
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004