Plattform für menschliche Asylpolitik gestartet

Großdemonstration am 3. Oktober in Wien

Wien (OTS) - Allen Menschen unverzüglich ein anständiges Dach über dem Kopf, Schluss mit der unmenschlichen Asylpolitik und den sofortigen Rücktritt der verantwortlichen Innenministerin. Das sind die zentralen Forderungen der kürzlich gestarteten österreichweiten "Plattform für menschliche Asylpolitik", die am 3. Oktober gemeinsam mit den Betroffenen in Wien auf die Straße gehen wird.

"Die Politik der österreichischen Bundesregierung steht im krassen Widerspruch zu der ausgesprochen solidarischen Haltung der Bevölkerung. Täglich entstehen neue Initiativen. Menschen fahren nach Traiskirchen und zu anderen Flüchtlingslagern, bieten ihre Hilfe an, übergeben Spenden oder zeigen ganz einfach ihre Solidarität.", heißt es im Aufruf zur geplanten Großdemonstration vom Westbahnhof zum Innenministerium.

"Unser gemeinsamer Protest ist Ausdruck der wachsenden Empörung über das Fehlverhalten der politisch Verantwortlichen und zugleich ein großer Schritt vorwärts im Kampf für die Menschenrechte", betont Plattform-Sprecher Michael Genner von Asyl in Not.

Bereits am kommenden Montag (31.8.) organisieren Aktivist_innen, die sich privat für Flüchtlinge engagieren, eine Demonstration unter dem Motto "Mensch sein in Österreich". "Wir werden uns daran beteiligen und rufen alle solidarischen und antirassistischen Initiativen und Privatpersonen zur Teilnahme auf", so Karin Wilflingseder, eine weitere Sprecherin der Plattform.

Die offene "Plattform für eine menschliche Asylpolitik" ist ein Zusammenschluss von Flüchtlingsinitiativen (Schweigende Mehrheit, Flüchtlinge Willkommen, Asyl in Not, Flucht nach Vorn,...), NGOs (Attac, OGR,...), politischen Organisationen sowie engagierten Persönlichkeiten. Die vollständige und laufend aktualisierte Liste der UnterstützerInnen findet sich auf:
http://menschliche-asylpolitik.at/plattform-unterstuetzen

Weiterführende Informationen: http://menschliche-asylpolitik.at

Informationen zur Demonstration am kommenden Montag:
http://menschliche-asylpolitik.at/2015/08/26/plattform-unterstuetzt-f
luechtlings-proteste-mensch-sein-in-oesterreich-am-montag-31-august/

Rückfragen & Kontakt:

Michael Genner und Karin Wilflingseder
mail to: presse@menschliche-asylpolitik.at
tel: 0681/1043 0201
https://www.facebook.com/menschliche.asylpolitik

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OHW0001