Schultes: Treue der Konsumenten sichert lebendiges Bauernland

Landwirtschaft appelliert an Handel, Marktmacht nicht zu missbrauchen

Wien (OTS) - "Auch 20 Jahre nach dem EU-Beitritt Österreichs ist die Treue der heimischen Konsumenten zu rot-weiß-roten Produkten das wichtigste Erfolgsgeheimnis für Bauern und Verarbeiter. Denn sie sichert neben der Wertschöpfung zusätzlich noch überschaubar große Betriebe, vielfältige Landwirtschaft und natürliche Erholungslandschaft. Billigst-Lebensmittel für den schnellen Gewinn lassen sich aus aller Welt importieren, gepflegte Landschaften, liebenswerte Dörfer und ein lebendiges Land nicht. Daher appellieren wir auch in der jetzigen Agrarpreis-Krise an die Konsumenten, uns weiterhin die Treue zu halten. Und an den Handel richten wir den dringenden Appell, seine Marktmacht nicht für einen ruinösen Preiswettbewerb zu missbrauchen, denn wir werden auch morgen und übermorgen miteinander auskommen müssen", erklärt LK Österreich-Präsident Hermann Schultes und ergänzt: "Will der Konsument treu bleiben, muss er Österreich erkennen können. Daher verlangen wir, dass auch auf der Speisekarte sichtbar wird, woher das Fleisch für das Schnitzel stammt. Der Konsument hat ein Recht auf diese Information, denn sie hilft ihm, bewusst zu österreichischer Qualität zu greifen."

Genossenschaften: Wettbewerbsfähigkeit steigern, Kosten senken

In Richtung bäuerliche Verarbeitungs-Genossenschaften stellte Schultes fest, dass es nun gelte, "das Angebot anzupassen und so die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Gleichzeitig ist es unabdingbar, die Kosten in den Griff zu bekommen beziehungsweise zu senken, um klarstellen zu können, dass kein Cent im System hängen bleibt, sondern den bäuerlichen Eigentümern zugute kommt." Schultes stellt abschließend fest: "Gerade in schwierigen Zeiten müssen Aufrufe zu Boykott oder ähnlichen Maßnahmen ganz genau überlegt werden. Denn durch besonnenes Handeln kann in Krisenzeiten vieles gewonnen werden."
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt LK-Pressestelle: Dr. Josef Siffert, 01/53441-8521, e-mail: j.siffert@lk-oe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0002