Karmasin: „Family-Life-Index bestätigt: wir sind auf einem guten Weg in puncto Familienfreundlichkeit!"

Österreich erhält Top-Noten für Familienfreundlichkeit von Expat Community

Wien (OTS) - "Ich freue mich sehr, dass wir uns im Family-Life-Index im Vergleich zum Vorjahr um 3 Plätze steigern konnten und nun den ersten Platz belegen", so Familienministerin Sophie Karmasin. Das jährliche Ranking des internationalen Expat-Netzwerks "InterNations" vergleicht die Verfügbarkeit, Qualität, Kosten und Auswahl von Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen sowie das Angebot an Freizeitaktivitäten für Familien und weitere Indikatoren für familiären Wohlstand in 41 Ländern weltweit.

"Auch wenn dieser Index sich speziell auf Expats bezieht, zeigt er doch, dass wir auf dem richtigen Weg in puncto Familienfreundlichkeit sind. 350 Millionen Euro für die größte Ausbauoffensive der Kinderbetreuungseinrichtungen, die Erhöhung der - mittlerweile antraglosen - Familienbeihilfe sowie unsere Initiative "Unternehmen für Familien", die sich dem Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf widmet, sind nur einige der Maßnahmen die wir gesetzt haben, um Österreich künftig zum familienfreundlichsten Land Europas zu machen", erklärte die Familienministerin und weiter "es gibt aber auch weiterhin noch viel zu tun für die Familien in unserem Land".

Besonders gute Noten erhielt Österreich im Family-Life-Index in den Punkten Kindersicherheit, Wohlbefinden von Kindern sowie Freizeitangebote für Familien. Ebenso positiv hervorgehoben wurden die großzügigen gesetzlichen Karenzzeiten sowie die Familienbeihilfe, die bis zum 24. Lebensjahr ausgezahlt werden kann. Österreich lag in der Platzierung sogar vor den skandinavischen Ländern wie Finnland (Platz 2) und Schweden (Platz 3).

Internationale Medien, wie der britische Independent, nahmen den Index bereits zum Anlass positiv über die Familienfreundlichkeit in Österreich zu berichten.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Familien und Jugend
Sven Pöllauer, M.A.
Sprecher der Bundesministerin
+43-1-71100-633404; Mobil: +43-664-320 96 88
sven.poellauer@bmfj.gv.at
www.bmfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MFJ0001