Lidl Österreich spendet erneut 100.000 Euro an die „Kinderburg Rappottenstein“

Der Dank gilt den KundInnen von Lidl Österreich

Salzburg (OTS) - Lidl Österreich setzt ein starkes Zeichen der Solidarität und unterstützt einmal mehr die Arbeit des Österreichischen Roten Kreuzes.

Seit Anfang Juli wurden in allen Lidl-Filialen in Österreich Kinderspielsachen für den guten Zweck verkauft. Der gesamte Reinerlös dieser Aktion wurde nun großzügig aufgestockt und kommt auch heuer wieder direkt der Kinderburg und der außerschulischen Jugendarbeit des Roten Kreuzes zugute.

Als dauerhafter Partner des Österreichischen Roten Kreuzes unterstützt Lidl Österreich das soziale Projekt schon seit mehreren Jahren. Mithilfe seiner KundInnen erzielte das heimische Unternehmen auch in diesem Jahr die beachtliche Summe von 100.000 Euro für den guten Zweck. "Lidl Österreich trägt mit dieser Aktion auch heuer wieder maßgeblich dazu bei, Familien in Krisensituationen unbeschwerte Tage mit kompetenter Betreuung auf der Kinderburg Rappottenstein zu ermöglichen. Ich möchte mich im Namen des Österreichischen Roten Kreuzes für die langjährige, gute Zusammenarbeit bedanken. Lidl Österreich setzt hier ein starkes Zeichen von Solidarität und Anteilnahme. Man spürt, dass die Hilfe von Herzen kommt und die Idee des Helfens im ganzen Unternehmen fest verankert ist", bedankt sich Werner Kerschbaum, Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes.

"Wir freuen uns, alle Jahre wieder mit dieser schönen Aktion helfen zu können. Sie ist mittlerweile ein Fixpunkt und kommt immer sehr gut an. Dafür möchte ich mich bei allen Kundinnen und Kunden von ganzem Herzen bedanken. Wir haben den Reinerlös aus dem Verkauf wieder kräftig aufgestockt, das ist für uns eine Ehre und eine Selbstverständlichkeit. Wir helfen hier aus voller Überzeugung!", bekräftigt Alexander Deopito, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich.

Die Kinderburg Rappottenstein ist ein Ort, an dem Familien, die einen Schicksalsschlag durch Krankheit oder Todesfälle erlitten haben, wieder neue Kraft tanken können. Das Österreichische Rote Kreuz bietet den Gastfamilien der Kinderburg Rappottenstein ein umfangreiches und maßgeschneidertes Betreuungsangebot, hier finden sie Abstand und Erholung vom Alltag.

Eine beständige Partnerschaft

Schon seit 2012 unterstützt Lidl Österreich die Arbeit des Österreichischen Roten Kreuzes mit dem Verkauf von Kinderspielsachen zugunsten der Kinderburg Rappottenstein. Zusätzlich versorgt der heimische Lebensmittelhändler die Organisation mit Sachspenden und Grundnahrungsmitteln wie Mehl, Reis, Nudeln, Öl und Zucker und leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Einrichtung.

Soziales und gesellschaftliches Engagement ist Teil der Unternehmensphilosophie von Lidl Österreich, die Kooperation mit dem Österreichischen Roten Kreuz ist ein wichtiger Teil davon. Das nächste gemeinsame Projekt findet bereits im Herbst statt: Zum vierten Mal in Folge wird eine große Blutspende-Aktion in der Firmenzentrale in Salzburg veranstaltet.

Lidl Österreich, mit Sitz in Salzburg, zählt mit über 200 Filialen und knapp 4.500 MitarbeiterInnen zu den erfolgreichen Lebensmittelhändlern Österreichs. Mit einer Auswahl an über 1.400 verschiedenen Artikeln, darunter zahlreiche österreichische Produkte sowie Eigen- und Markenartikel, bietet Lidl Österreich ein vielfältiges Sortiment zu günstigen Preisen. Dabei steht Qualität stets an oberster Stelle. Ein durchdachtes Logistikkonzept ermöglicht das breite Angebotsspektrum an täglich frischer Ware.

Rückfragen & Kontakt:

Lidl Österreich
Hansjörg Peterleitner
PR/Presse
Tel.: +43/(0)662/44 28 33 - 1310
E-Mail: presse@lidl.at

oder

ikp Salzburg GmbH
Alpenstraße 48a, 5020 Salzburg
Rainer Tschopp, Mitglied der Geschäftsleitung
Tel.: +43/(0)662/633 255-115
E-Mail: rainer.tschopp@ikp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IKW0001