EANS-News: STRABAG mit Abschnitt der A1 in Polen für EUR 118 Mio. beauftragt (mit Dokument)

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Öffentliche Aufträge

Der börsenotierte Baukonzern STRABAG SE wird den 15 km langen Abschnitt der polnischen Autobahn A1 zwischen Wozniki und Pyrzowice bauen. Für EUR 118 Mio. (PLN 495,5 Mio.) werden innerhalb von 30 Monaten Bauzeit zusätzlich zur Betonautobahn auch eine Autobahnmeisterei, zwei Rastplätze, 29 Brückenbauwerke sowie mehrere Tierübergänge entstehen. Gleichzeitig werden bestehende Gemeinde-und Kreisstraßen saniert.

"Der Bau dieses Teils der A1 hat für die Region Priorität. Er verbindet sowohl den nördlichen Teil des Lands mit dem Süden als auch die Städte Schlesiens mit dem internationalen Flughafen Katowice in Pyrzowice", erläutert Thomas Birtel, Vorstandsvorsitzender der STRABAG SE.

Mitte 2018 soll der Abschnitt für den Verkehr zur Verfügung stehen. Dann wird ein weiterer Teil des Transeuropäischen Netzes (TEN) fertiggestellt sein.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Anhänge zur Meldung:
----------------------------------------------
http://resources.euroadhoc.com/us/D96SOZXh
http://resources.euroadhoc.com/us/1LPYx5qs

Unternehmen: STRABAG SE Donau-City-Straße 9 A-1220 Wien Telefon: +43 1 22422 -0 FAX: +43 1 22422 - 1177 Email: www.strabag.com WWW: investor.relations@strabag.com Branche: Bau ISIN: AT000000STR1, AT0000A05HY9 Indizes: WBI, ATX Prime, ATX, SATX Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

STRABAG SE
Diana Neumüller-Klein, CFA
Head of Corporate Communications
Tel: +43 1 22422-1116
diana.klein@strabag.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0004