Heute, 16:00: Aktion zu Merkel-Besuch “Wer unsere Zukunft zerstört, verdient keinen Orden”

Stop Austerity/ Gesellschaft für plurale Ökonomik/Sektion 8/ SJ/ VSStÖ nehmen den heutigen Merkel-Besuch als Anlass, auf Auswirkungen der desaströsen Kürzungspolitik hinzuweisen.

Wien (OTS) - Solange Merkel für eine Politik eintritt, die Massenarbeitslosigkeit befördert und Millionen von Menschen zwingt an der Armutsgrenze zu leben, solange hat sie keinen Orden der Republik Österreich verdient", so die VertreterInnen der Organisationen. "Das ständige Kürzen - sei es bei Löhnen, Pensionen oder Arbeitslosengeldern - hat sich eindeutig als fatal herausgestellt und Zustände produziert die nicht länger hinnehmbar sind."

Um dem Unmut Ausdruck zu verleihen, soll heute nicht nur wörtlich sondern auch symbolisch dargestellt werden, wie Merkels Politik die Zukunft Europas an eine Ziegelwand fährt.

WO? Ballhausplatz, 1010 Wien
WANN? 16:00 Uhr am 27. August 2015

MedienvertreterInnen sind herzlich willkommen.

Organisationen:
www.plurale-oekonomik.at
www.stopausterity.eu
www.sektionacht.at
www.sjoe.at
www.vsstoe.at

Rückfragen & Kontakt:

Klaus Baumgartner, 0699/19486252

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001