Arnold Schönberg Center nach Brand wieder geöffnet

Schönberg-Ausstellung ab Donnerstag wieder geöffnet, isa-Konzert findet statt, Generalsanierung der Bibliothek notwendig

Wien (OTS) - Nach dem Brand in der Kuppel des Palais Fanto, bei welchem durch Löschwasser massive Schäden in den Räumen des Arnold Schönberg Center entstanden sind, kann ab Donnerstag, 27. August, die Ausstellung "Arnold Schönberg - Der musikalische Gedanke" wieder für BesucherInnen geöffnet werden und das für diesen Tag geplante Konzert der isa - Internationale Sommerakademie der mdw kann stattfinden.

Das Feuer am Dach des Palais Fanto wurde am 12. August erfolgreich durch die Wiener Berufsfeuerwehr bekämpft, während MitarbeiterInnen des Schönberg Center den wertvollen Nachlass Arnold Schönbergs und den gesamten Bibliotheksbestand mit ca. 5.000 Bänden in Sicherheit brachten.

"Mein besonderer Dank gilt allen Beteiligten, die ermöglicht haben, dass kein Teil der einzigartigen Schönberg-Sammlung zu Schaden gekommen ist", betont Direktorin Angelika Möser.

Die Schäden durch das Löschwasser sind allerdings enorm: eine Generalsanierung von Bibliothek und Foyer ist notwendig; die Bibliothek ist bis auf Weiteres nicht zugänglich. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht genau bezifferbar, wird aber voraussichtlich 100.000 Euro übersteigen.

"Nach dem unglücklichen Feuerschaden, der durch die Berufsfeuerwehr erfolgreich klein gehalten werden konnte, ist es sehr erfreulich, dass die Ausstellungsräumlichkeiten des Schönberg-Centers bereits wieder zugänglich gemacht werden können. Die neue, seit Juli amtierende Direktorin Angelika Möser beweist damit erfolgreiches und schnelles Handeln im Dienste der Kultur - so steht einer gelungenen Saison nichts im Wege," sagt Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny.

Rückfragen & Kontakt:

Arnold Schönberg Center
Direktorin Mag. Angelika Möser
Tel. 01/712 18 88
www.schoenberg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004