Freude bei Salesianer Don Boscos: Fünf Professen zum großen Ordensjubiläum

Fünf Salesianer Don Boscos haben am Wochenende im Rahmen eines Festgottesdienstes in Wien-Neuerdberg ihre Ordensgelübde (Profess) abgelegt.

Wien (OTS) - Dass dies gerade im Jubiläumsjahr des 200. Geburtstages des legendären Ordensgründers und Jugendseelsorgers Don Bosco (1815-1888) geschehe, sei ein Grund zu besonderer Freude, so Provinzial P. Petrus Obermüller. Der Salesianer-Obere betonte in seiner Predigt u.a. die Bedeutung der Gemeinschaft. Im Orden würden die Menschen ihre Berufung gemeinsam leben und hier würden sie gemeinsam Ziele verfolgen: nämlich auf den Ruf Gottes zu antworten, Botschafter Gottes zu sein und sich für die Werte Don Boscos und für benachteiligte junge Menschen einzusetzen.

Ihre ewigen Ordensgelübde legten Johannes Haas (28) aus Schardenberg/ Oberösterreich, Peter Rinderer (29) aus Thüringerberg/Vorarlberg sowie Leo Dhanraj Arul Doss SDB (28) aus Indien ab. Alexander Held SDB (32) aus Ottnang-Bruckmühl/ Oberösterreich erneuert seine Gelübde für weitere drei Jahre. Seine Erste Profess legte Gerhard Jessl (52) aus Altmünster/Oberösterreich ab. Die fünf Salesianerpatres würden die Internationalität der Ordensgemeinschaft kennen und repräsentieren, so P. Obermüller, schließlich hätten sie ihre Noviziatszeit u.a. in Indien, Italien und den USA verbracht.

Mit der Profess versprechen die Kandidaten gemäß dem Evangelium gehorsam, arm und ehelos zu leben. Sie leben in Gemeinschaft mit den Ordensbrüdern und setzen sich vor allem für das Wohl der Jugend ein. Entsprechend ihren Talenten und Neigungen werden sie als Brüder oder Priester in der Gemeinschaft der Salesianer Don Boscos tätig sein. Zurzeit leben und arbeiten in Österreich 70 Salesianer, davon 59 Priester, fünf Brüder und sechs in Ausbildung. Sie verteilen sich auf neun Niederlassungen.

Rückfragen & Kontakt:

Infos und Fotos: www.donbosco.at oder Wolfgang Zarl (0676 / 8266 15 322)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BOS0004