Wien-Favoriten: Fahrzeug bei Verkehrsunfall gegen Leitschiene geschleudert

Wien (OTS) - Ein 49-jähriger Mann lenkte am 23. August 2015 um 9.30 Uhr seinen Lkw auf dem mittleren Fahrstreifen der A23, Fahrtrichtung Norden. Als er auf die rechte Fahrspur wechseln wollte, kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw, der in dieselbe Richtung unterwegs war. Durch die Kollision verlor der 27-jährige Autolenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und wurde nach links, vor dem Lkw gegen eine Leitschiene geschleudert. Der Pkw-Lenker und seine 25-jährige Beifahrerin wurden verletzt und zur Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Auf Grund des Verkehrsunfalles kam es zu einer Sperre der beiden rechten Fahrstreifen der A23 in der Zeit von 9.25 Uhr bis 11.25 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002