Wien-Leopoldstadt: Beamte des Landeskriminalamtes nehmen mutmaßliche Suchtmittelhändler fest

Wien (OTS) - Nach umfangreichen Erhebungen durch das Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle Ost, ist es den Beamten am 20. August 2015 gelungen, vier mutmaßliche Suchmittelhändler festzunehmen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung konnten neben mehreren tausend Euro Bargeld auch ca. 2000 Gramm Cannabiskraut sichergestellt werden. Der Straßenverkaufswert liegt hier bei etwa 20.000 Euro. Die mutmaßlichen Suchtmittelhändler im Alter von 16 bis 30 Jahren wurden in der Wohnung angetroffen und festgenommen. Gegen einen 17-jährigen Beteiligten bestand bereits ein Festnahmeauftrag der Staatsanwaltschaft Wien. Das Bargeld und die Suchtmittel wurden sichergestellt. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Ost führt die weiteren Ermittlungen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001