SOS Kulturerbe und Naturerbe Wien - 30 Initiativen demonstrieren gegen die fortschreitende Zerstörung in Wien: Do, 24. September 2015

Wien (OTS) - Ob Denkmalschutz, Naturschutz oder das historische Stadtbild: Immer mehr WienerInnen nehmen zügellose Immobilien-spekulationen und laufende Zerstörungen auf Kosten des Natur- und Kulturerbes nicht mehr hin, sodass sich heuer wieder zahlreiche Bürgerinitiativen zu einer Demonstration zusammenschließen. Interessierte sind aufgerufen, sich zu melden und mitzumachen!

Am Beispiel Hochhausprojekt Eislaufverein / Hotel Intercontinental, dem Treffpunkt der Demo am 24.9., zeigt sich am eklatantesten die Profitgier, der die Politik nichts mehr entgegenzusetzen weiß: Wien droht Welterbestatus zu verlieren! (vgl. UNESCO-Beschluss vom Juli).

Im Vorfeld der Demonstration werden Aktionstage stattfinden: Am Do., 3. September um 18 Uhr: Solidaritätskundgebung mit der Bürgerinitiative "Schützt Gründerzeithäuser vor Spekulation" vor dem abrissgefährdeten Haus Hetzgasse 8 im 3. Bezirk. - Am Sa., 19. September, ab 10:30 Uhr veranstaltet das BürgerInnen-Netzwerk BNWN die Kundgebung "Transit-Achse im Herzen der Donaustadt" mit anschließendem Grätzlfest im geplanten Errichtungsgebiet der Stadtstraße Aspern, bei den bedrohten Blumengärten Hirschstetten.

2. Kultur- u. Naturerbe Demonstration in Wien

Datum: 24.9.2015, 18:00 - 20:00 Uhr

Ort:
Route: Eislaufverein - Hofburg - Ballhausplatz - Rathaus
Start: Lothringer Straße 22, 1030 Wien

Url: www.kulturerbewien.at

Rückfragen & Kontakt:

Initiative Kultur- und Naturerbe Wien (www.kulturerbewien.at), Dr. Rainer Balduin, 0664 / 315 38 91; DI Herbert Rasinger, 0654 / 419 75 73; DI Yves Risacher, 0681 / 1024 0910

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002