Asyl - Stronach/Lugar: ÖVP ist endlich aufgewacht

Mit dem Vorschlag von Sicherheitszonen wird monatelange Forderung Vorschlag des Team Stronach endlich aufgegriffen

Wien (OTS) - "Nachdem das Team Stronach monatelang Schutzzonen in den Herkunftsländern der Flüchtlinge gefordert hat, wacht nun endlich auf die ÖVP auf", stellt Team Stronach Klubobmann Robert Lugar zu den aktuellen Aussagen von Vizekanzler Mitterlehner und Außenminster Kurz fest. "Jetzt muss nur noch die Kanzlerpartei ins Boot geholt werden, dann steht einem internationalen Gipfel in Wien nichts mehr im Weg", so Lugar. Dort gelte es ein UNO-Mandat zu definieren, um - auch unter Beteiligung Österreichs - schnellstmöglich Schutzzonen in Syrien und anderen Ländern zu schaffen.

"Die UNO muss aus ihrem Dornröschenschlaf wachgerüttelt werden, um endlich das tun, wofür sie gegründet wurde, nämlich Menschenleben zu schützen", betont Lugar.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001