Hermann Nitsch präsentiert am 29. August erstmals seine umfassende Monografie – ein 900 Seiten starkes Opus Magnum

Wien (OTS) - Exakt am Tag seines 77. Geburtstages, am 29. August, präsentiert Hermann Nitsch das erste umfassende Nachschlagewerk zu allen Bereichen seines Gesamtkunstwerkes, herausgegeben vom Verein Gesamtkunstwerk Nitsch und mit dem renommierten Kunstbuchverlag Walther König.

Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung wird das Buch am Sa, 29. August im nitsch museum in Mistelbach erstmals präsentiert (Eintritt frei). Neben zahlreichen Laudatoren wird Schauspieler Michael Rosenberg Auszüge aus dem Buch vortragen, das vor Ort signiert erworben werden kann. Auch eine limitierte Sonderedition wird vorgestellt - eine exklusive Kombination aus Buch & Schüttbild.

Über drei Jahre wurde in enger Zusammenarbeit mit Hermann Nitsch an dieser über 900 Seiten umfassenden Monografie gearbeitet. In 11 Kapiteln - Philosophie, Aktionen, Relikte, Malerei, Architektur, Musik, Inszenierungen, Andere Werkgruppen, Frühwerk, Schloss Prinzendorf, Wiener Aktionismus - werden die Einzeldisziplinen im Rahmen des Gesamtwerks von Hermann Nitsch aufgeschlüsselt. Enthalten sind Gesamtdokumentationen aller Aktionen, Malaktionen und Inszenierungen ebenso wie maßgebliche Textbeiträge.

Es war mir ein großes Anliegen, dass dieses Buch die redaktionelle und grafische Handschrift des Künstlers mitträgt. Nicht nur eine Monografie über Hermann Nitsch, sondern eine Monografie über und von Hermann Nitsch stand im Zentrum dieses außergewöhnlichen Buchprojektes. Ein Opus magnum über das Opus magnum. (Michael Karrer, Herausgeber)

Sa 29. August 2015 / 18:00h
nitsch museum, Waldstraße 44-46, 2130 Mistelbach
Eintritt frei
Kostenloser Shuttle-Transfer: Wien-Mistelbach-Wien www.nitschmuseum.at

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Eva Trötzmüller
art:phalanx
Kunst- und Kommunikationsagentur
Tel.: +43(0)699/19 474 998
e.troetzmueller@artphalanx.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003