SP-Wagner deckt auf: NEOS stecken hinter Asklepios!

Wien (OTS/SPW-K) - Zu den heutigen NEOS Aussagen zur Wiener Gesundheitspolitik macht SP-Gemeinderat Kurt Wagner nun erstmals zwei bisher unbekannte Fakten öffentlich: "Mit dem heutigen Tag verlieren die NEOS in der Gesundheitspolitik den letzten Rest Glaubwürdigkeit, der nach diversen Privatisierungsforderungen noch vorhanden war. Denn wer beklagt bei den NEOS per Presseaussendung den Rückgang bei KassenärztInnen in Wien? Wer kritisiert den Anstieg bei WahlärztInnen in Wien? Richtig, diese Forderungen kommen von der NEOS Gemeinderatskandidatin Anna Kreil, die laut ihrer eigenen Website selbst auch als Wahlärztin in Wien arbeitet! Mit dieser Aussendung haben sich die NEOS selbst diskreditiert, ihre Aussagen sind an Scheinheiligkeit nicht zu überbieten!"

Gemeinderat Wagner deckt eine weitere Funktion von Anna Kreil auf, die nicht nur auf einem NEOS Ticket für den Gemeinderat kandidiert. "Anna Kreil ist darüber hinaus auch Stellvertretende Obfrau des Vereins Asklepios, der seit Monaten versucht, sich als selbsternannte Gewerkschaft der SpitalsärztInnen zu etablieren. Jetzt ist eindeutig geklärt, wer hinter Asklepios steckt. Hier geht es nicht um überparteiliche ArbeitnehmerInnenvertretung. Asklepios ist der verlängerte parteipolitische Arm der NEOS. Das erklärt, warum Asklepios auch nach der Einigung zwischen KAV, Gewerkschaft und Ärztekammer weiter gegen alle Verbesserungen für die KAV-ÄrztInnen agitiert. Es geht nicht um Verbesserungen für die Kollegenschaft, sondern Wahlkampfaktivitäten, die Anna Kreil im Namen der Asklepios Landessektion Wien mitorganisiert! Sich als Partei Transparenz auf die Fahnen heften und in eigener Sache ein doppeltes Spiel spielen, das ist unverfroren und eine echte Wählertäuschung!", so Wagner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 925
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001