Erfolgreiche Saison für die Oper im Steinbruch St. Margarethen

Neue Intendanz für die Oper überzeugt ein breites Publikum mit hoher künstlerischer Qualität

Eisenstadt / St. Margarethen (OTS) - Am 15. August ging die letzte Vorstellung der Oper Tosca unter der neuen Intendanz von Maren Hofmeister im Steinbruch von St. Margarethen über die Bühne. Insgesamt wurden für Tosca 98.500 Karten aufgelegt.* Die Auslastung lag bei rund 95 Prozent.

Die Premiere am 8. Juli begann witterungsbedingt mit einer zeitlichen Verzögerung. Alle weiteren Vorstellungen fanden bei herrlichem Sommerwetter statt. Robert Dornhelms Inszenierung begeisterte das Publikum mit dem imposanten Bühnenbild von Amra Bergman, mit einzigartigen Projektionen und einer internationalen Starbesetzung. Für die Titelpartie von Puccinis Tosca wurde Martina Serafin gewonnen. Sie war Teil eines außerordentlichen Ensembles und stand mit Kollegen wie Marco Vratogna, Yusif Eyvazov, Davide Damiani und Andrea Carè auf der Bühne.

"Mit unserer Tosca-Produktion haben wir eine künstlerische Qualität erreicht, die wegweisend ist für den Neubeginn der Oper im Steinbruch. Belohnt wurden wir damit, dass bei jeder Vorstellung mehr als 4.000 Besucher Puccinis großartige Musik in dieser einmaligen Atmosphäre genossen. Ich bin sehr glücklich über diese Saison, die die Strahlkraft des Steinbruchs gestärkt hat. Mein großer Dank gilt allen Künstlern und Besuchern", so Intendantin Maren Hofmeister.

Neben der Oper gab es in diesem Sommer auch zwei herausragende Konzert-Events im Steinbruch von St. Margarethen. Die Kinderoper Die Schneekönigin fand zwischen dem 12. Juni und dem 1. Juli erstmals im Schloss Esterházy in Eisenstadt statt.

Musikergrößen bei Konzerten im Steinbruch
Die Konzerte mit Mark Knopfler (14. Juli) sowie Gregory Porter & George Benson (15. Juli) erfreuten sich größter Beliebtheit. Veranstaltungspartner Ewald Tatar (Scalarmusic) hat bei der Wahl der Künstler ins Schwarze getroffen. Das Publikum zeigte sich begeistert von den Auftritten der internationalen Musikergrößen im großartigen Ambiente der Felsenkulisse. Knapp 7.000 Besucher kamen zu den Konzertveranstaltungen.

Die Schneekönigin als Kinderoper im Haydnsaal
Am 12. Juni feierte Die Schneekönigin im Haydnsaal von Schloss Esterházy Premiere. Die künstlerische Patronanz für dieses großartige Kinderopernprojekt lag bei Starsopranistin Anna Netrebko. Zu den insgesamt 17 größtenteils ausverkauften Vorstellungen der Kinderoper kamen mehr als 9.300 begeisterte Zuschauer.

Vorschau 2016: Der Liebestrank auf der Ruffinibühne
Während die Pfarrgemeinde St. Margarethen im Sommer 2016 auf der großen Bühne des Steinbruchs die traditionsreichen, alle fünf Jahre stattfindenden, Passionsspiele abhält, wird die Ruffinibühne zum Schauplatz für eine der schönsten Komödien der italienischen Opernliteratur. Gaetano Donizettis romantische Opernkomödie Der Liebestrank hat am 6. Juli 2016 Premiere.

Tickets für Der Liebestrank auf der Ruffinibühne im Steinbruch St. Margarethen können ab sofort im Festspielbüro pan.event GmbH unter T +43 2682 65 0 65 oder per E-Mail: festspielbuero@panevent.at reserviert werden. Weitere Informationen unter:
www.operimsteinbruch.at

*19 reguläre Vorstellungen sowie zwei Proben mit Publikum (6. und 7. Juli).

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Nicole Stark. Mobil: 0664 810 6912. Mail: presse@arenaria.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EHZ0001