Wien: Vier neue Ganztagsschulen ab Herbst

Bereits 65 Prozent der Schulkinder von 6 bis 10 Jahren ganztägig betreut

Wien (OTS) - Seit sich die WienerInnen in der Volksbefragung 2010 mit großer Mehrheit für die Ganztagsschule ausgesprochen haben, kommen laufend neue Standorte dazu. Seither sind 28 neue Ganztagsschulen in verschränkter Form in Betrieb gegangen. Im Schuljahr 2015/16 stehen 50 Ganztags-Volksschulen und fünf Mittelschulen in verschränkter Form zur Verfügung. Davon starten vier Standorte im Herbst neu in den Ganztagsbetrieb: Die Volksschulen Sonnenuhrgasse 3 in Mariahilf, am Hebbelplatz 2 in Favoriten, in der Adolf-Loos-Gasse 2 in Floridsdorf und die Schule am Bildungscampus Seestadt Aspern.

Rechnet man die sogenannten "Offenen Schulen" mit nicht verpflichtender Nachmittagsbetreuung hinzu, stehen in Wien 85 Volksschulen und 44 Neue Mittelschulen, mit ganztägiger Betreuung zur Verfügung. Weiters besuchen rund 20.000 Kinder am Nachmittag einen Hort.

"Somit werden in Wien rund 65 Prozent der Schulkinder von 6 bis 10 Jahren ganztägig betreut", betont Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch. "Da die Nachfrage bei den Eltern weiterhin hoch ist, werden wir auch laufend neue ganztägige Standorte schaffen!"

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
+43 1 4000-81930
michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001