Okropiridse (Wien Anders): Warum nicht Gratis-Öffis an allen Tagen?

Freifahrt bei Sahara-Hitze - Grüne greifen eine Forderung der neuen Wahlallianz Wien Anders halb auf

Wien (OTS) - Wenn es Sahara-Hitze mit über 35 Grad gibt, dann sollte die Benutzung der Wiener Öffis gratis sein, fordert der grüne Umweltsprecher Maresch.

Juliana Okropiridse, Spitzenkandidatin von Wien Anders, begrüßt es, dass die Grünen sich mal wieder etwas trauen: "Natürlich bringt weniger Autoverkehr eine bessere Lebensqualität. Aber nicht nur bei hohen Temperaturen. Warum also nicht Gratis-Öffis an allen Tagen? Wir brauchen keine halben Lösungen und auch keine weiteren grünen Versprechungen, die sich nach der Wahl in Luft auflösen." Wien Anders fordert ein vernünftiges Konzept für Gratis-Öffis an allen Tagen. "Wien soll das ganze Jahr über eine möglichst barrierearme Stadt sein, in der sich alle Menschen frei bewegen können," so Okropiridse abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Sebastian Reinfeldt 0664 5142174

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WIA0001