Meinl-Reisinger ad ÖVP und Brandsteidl: Wortspiele alleine lösen kein Problem

Entscheidung, wie Kinder Deutsch lernen sollen, gehört in die Hände der Schulen

Wien (OTS) - "Kurs, Klassen - die Wortspielereien von Brandsteidl und Juraczka zeigen, auf welchem banalen Niveau die Diskussion rund um Vorbereitungsklassen für Kinder mit einer anderen Muttersprache als Deutsch geführt wird", kommentiert Beate Meinl-Reisinger, Spitzenkandidatin von NEOS Wien, die Debatte rund um die Bildungsintegration von Flüchtlingskindern.

Grundsätzlich sind diese Entscheidungen an den Schulen selbst zu treffen: "Diese wissen am besten, welche Bedürfnisse ihre Schüler_innen haben. Die Entscheidung und die Mittel sind den Schulen selbst zur Verfügung zu stellen, um individuell reagieren zu können. So kommt es darauf an, welche Sprachkompetenzen die Kinder mitbringen", so Meinl-Reisinger. Es ist vor allem nicht sinnvoll, die betroffenen Schüler_innen auf "Wandertag" zu schicken:
Schulübergreifende Gruppen sind eine Belastung - für den Deutschunterricht quer durch Wien zu fahren, reißt die Kinder wieder aus dem Schulverband. "Diese Kurse sollten an der Schule selbst stattfinden", meint die Spitzenkandidatin.

Eine sinnvolle Lösung kann daher nur ein Rahmengesetz sein, in dessen Rahmen den Schulen ermöglicht wird, flexibel zu agieren. Dazu gehört auch die indexbasierte finanzielle Ausstattung.

"Das Hinzuziehen von Schulsozialarbeitern und Psychologen ist eine wichtige Maßnahme, die aber für alle Schüler_innen gelten muss. Heute gibt es lediglich 31 Schulsozialarbeiter für ganz Wien - hier verlangen wir, dass es pro Schule einen Schulsozialarbeiter geben muss", so Meinl-Reisinger abschließend. Die Finanzierung dafür sieht sie in der Entpolitisierung der Wiener Bildungspolitik: "Das Geld muss wieder in den Schulen selbst ankommen, und darf nicht im Filz der roten Günstlingswirtschaft versickern."

Rückfragen & Kontakt:

NEOS Wien
Mag. (FH) Anja Herberth
Zollergasse 13/5, 1070 Wien
0650/558 03 19
anja.herberth@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0001