Petrovic kontert VP Pläne für höherrangige Straße ins Waldviertel

Erhalt und Ausbau der Lokalbahnen und damit mehr öffentliche Verkehrsmittel wären wichtiger für die Region

St. Pölten (OTS) - Die Landessprecherin der Grünen Niederösterreich Madeleine Petrovic zum aktuellen Schwenk der VP in Richtung Waldviertelautobahn bzw. höherrangige Straße: "Die öffentlichen Verkehrsmittel in Niederösterreich sind immer knapper und die Verteilung in Niederösterreich immer katastrophaler. Wenn das niederösterreichische Bahnnetz vollkommen zerstört ist, ist die Versorgung in der Fläche nicht mehr finanzierbar!"

Eine aktuelle Studie vom Chefökonom der Industriellenvereinigung Christian Helmenstein, zeigt dass nicht nur die Großprojekte der Bahn einen großen Effekt auf die heimische Wirtschaftsleistung haben, sondern auch die Regionalbahnen tragen immerhin 0,11 Prozent zum BIP bei, daher sind diese ein wichtiger regionaler Effekt: von 643 Millionen an Investitionen der Regionalbahnen von 2004 bis 2013 blieben 92% in der Region.

Eines ist sich Petrovic sicher: "Touristische und betriebliche Konzepte ohne öffentlichen Verkehr können nicht funktionieren und daher braucht das Waldviertel den Erhalt und Ausbau der Lokalbahnen und damit einen entsprechende Ausweitung der öffentlichen Verkehrsmitteln in der Region, anstatt einer Autobahn oder neuen Schnellstraße!".

Rückfragen & Kontakt:

Michael Pinnow
Assistent Klubobfrau und Stv. Pressesprecher
Grüner Landtagsklub Niederösterreich
Neue Herrengasse 1, Haus 1
3109 St. Pölten
Telefon: +43 (0)2742/9005 16702
Mobil: 0676/944 72 69
Fax: + 43 (0)2742/9005 16710
Email: michael.pinnow@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001