Erhöhung der Verkehrssicherheit auf der L 141 in Pitten durch Fahrbahnsanierung

Land Niederösterreich investiert rund 120.000 Euro

St. Pölten (OTS/NLK) - Aufgrund des Alters der Fahrbahn und des schlechten Zustandes der Künetten entsprach die Landesstraße L 141 von der Kreuzung mit der L 4138 (ehemalige Post) bis Ortsende von Pitten (Richtung Bad Erlach) nicht mehr dem heutigen Verkehrsstandard, wodurch eine Fahrbahnsanierung notwendig war. Durchgeführt wurden die Arbeiten von der Straßenmeisterei Neunkirchen in Zusammenarbeit mit Baufirmen der Region. Die Gesamtbaukosten von rund 120.000 Euro werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Auf eine Gesamtlänge von rund 800 Metern wurde die bestehende Decke abgefräst und abschließend wurden vier Zentimeter neuer Straßenbelag aufgebracht. Der NÖ Straßendienst dankt allen Anrainern und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis während der Bauarbeiten.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Gerhard Fichtinger, Telefon 0676/812-60141, e-mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichischen Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
02742/9005-12163
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002