Ab 17. August gibt es den neuen IKEA Katalog: Alles dreht sich nur ums Essen!

Vösendorf (OTS) - Der IKEA Katalog 2016 - er wird ab 17. August in ganz Österreich verteilt - ist voll mit neuen Produkten, Einrichtungsinspirationen und cleveren Lösungen für jeden Bereich einer Wohnung. Vor allem aber feiert IKEA heuer das Leben in der Küche und um sie herum - und all die schönen Momente dazwischen. Viele der Neuheiten helfen dabei, die Abläufe in der Küche effizienter, organisierter und harmonischer zu gestalten. Damit man wieder Zeit findet, die kleinen Dinge des Lebens zu genießen.

Im Mittelpunkt steht das Leben in der und um die Küche - mit all den kleinen, herrlichen Momenten, die dort stattfinden: Wenn nächtens das letzte Stück Kuchen verschwindet, wo doch alle tief schlafen... Wenn das selbst gezogene Basilikum genüsslich über einen Teller Nudeln gestreut wird... Wenn man den Tisch für ein ganz besonderes Superfrühstück für seine Lieben deckt - ganz ohne Anlass.

Es geht um das eigene Wohlbefinden. Dieses ist heute wichtiger als je zuvor - und schöne Augenblicke mit Freunden oder mit der Familie tragen ebenso dazu bei wie gesünder leben. Das zu zelebrieren, was das Leben in der Küche harmonischer macht, und sich Zeit nehmen für die kleinen Dinge im Leben: Darum geht es im neuen IKEA Katalog.

Jeder nach seinem Geschmack

Menschen haben die unterschiedlichsten Essgewohnheiten. Küche und Essbereich sollten darauf zugeschnitten sein. Denn wie und wo wir essen, wie wir die Speisen anrichten oder mit wem wir essen, ist genauso wichtig wie das Essen selbst. Zu wenig Zeit ist eines der wesentlichen Kriterien: 42 % beklagen dies, geht aus dem bereits zweiten "Life At Home" Report von IKEA hervor*.

Mehr als ein Drittel der in Single-Haushalten Lebenden würde gern öfter mit anderen essen. 36 % essen unter der Woche weder in der Küche noch im Esszimmer, so der Report, der in einigen der großen Städte der Welt durchgeführt wurde. Im neuen IKEA Katalog gibt es dementsprechend viele Ideen für drinnen und draußen - vom Frühstück im Bett bis hin zum schnellen Snack zwischendurch, von der einfachen Mahlzeit bis hin zum feierlichen Festmahl für Familie und Freunde im Freien.

Nachhaltiges Leben in der Küche

Woher kommen unsere Lebensmittel? Was ist drin? Sind sie gesund? Wie wurden sie hergestellt? Das große Interesse an Lebensmitteln ist mehr als nur ein Trend. Ernährung nimmt einen immer wichtigeren Stellenwert ein, genauso wie das Thema Nachhaltigkeit. IKEA hat heuer einen besonderen Fokus darauf gelegt - vom Anbau eigener Lebensmittel (oder zumindest von Kräutern) über das Kochen und Servieren bis zur Aufbewahrung und Lagerung.

Die zweite Auflage des von IKEA initiierten "Life At Home" Reports hat ergeben, dass immerhin schon 6 von 10 Leuten selbst etwas anpflanzen - meist sind es Blumen, aber mehr als ein Viertel baut Kräuter an (28 %), knapp weniger als ein Viertel (23 %) pflanzt Gemüse, und immerhin noch 15 % ziehen auch Obst*.

IKEA will aber auch helfen, Lebensmittelabfälle zu reduzieren. Dafür braucht es nicht viel: Oft genügt schon eine gute Planung, gepaart mit guten Hilfsmitteln für die Lagerung, sei es im Kühlschrank oder bei Selbstgemachtem. So helfen Dosen mit durchsichtigen Deckeln, dass man Lebensmittel im Kühlschrank nicht so leicht übersieht und womöglich vergisst. Gut beschriftete Gläser mit selbst Eingekochtem oder Eingemachtem lassen sich leichter finden. All das ist vernünftig, spart Geld, ist aber auch umweltfreundlich - und hilft, ein Dilemma zu lösen, denn ein Viertel der Befragten sorgt sich um die Lebensmittelverschwendung.

Zertifizierter Fisch und Schwedenkracherl

Wohlschmeckend, gesund, hochwertig und leistbar, das soll Essen in den Augen von IKEA sein. IKEA Food hat daher seine Anstrengungen verstärkt und bietet eine noch viel breitere Auswahl an ebensolchen Speisen - zum Essen in den Restaurants, aber auch für daheim. Die seit Juni erhältlichen Veggieballs und die neuen Geflügelb.llchen sind Teil dieser Strategie.

Dazu kommt, dass mit Beginn des neuen Geschäftsjahres alle Fische zertifiziert sind: Wild gefangene Fische und Meeresfrüchte mit dem MSC-Siegel, Fische und Meeresfrüchte aus Aquakulturen mit dem ASC-Siegel. Dabei geht es u.a. um die Rückverfolgbarkeit der Fische und die Sicherstellung eines nachhaltigen Fischfangs bzw. einer nachhaltigen Fischzucht.

Auch bei den Getränken gibt es etwas Neues: "Schwedenkracherl" heißen die neuen Softdrinks bei IKEA. Sie enthalten 40 % weniger Zucker als die bisher in den Restaurants und Bistros verkauften. Schwedenkracherl gibt es in den Geschmacksrichtungen Birne, Apfel, Himbeere und Zitrone (prickelnd), Preiselbeere und Holunder (still).

Walk in the Room

Heuer hat der IKEA Katalog 324 Seiten und wurde in einer Auflage von 219 Millionen Stück gedruckt. Es gibt ihn in 49 Ländern, darunter erstmals auch in Marokko und Südkorea. Den Inhalt des neuen IKEA Katalogs gibt es wie üblich auch in digitaler Form. Zusätzlich enthält die IKEA Katalog App mehr als 50 Filme, Bildergalerien und 360Grad Ansichten. Das "Walk in the Room" Feature vermittelt das Gefühl, sich tatsächlich im Raum zu befinden. Und es gibt mehr als 400 "Place in the Room" Produkte, die interaktiv in die eigenen vier Wände platziert werden können.

Bilder in druckfähiger Qualität und Presskits gibt es zum Download auf unserer Homepage unter:
http://tinyurl.com/IKEA-Katalog-Pressematerialien

*lifeathome.IKEA.com

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Riedl
Public Relations IKEA Österreich

IKEA Austria GmbH
Südring, 2334 Vösendorf

phone: +43 1/69 000-16581
fax: +43 1/69 000-716580
barbara.riedl@ikea.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003