KAICIID ernennt stellvertretenden Generalsekretär

Der Spanier Alvaro Albacete ist stellvertretender Generalsekretär des KAICIID.

Wien (OTS) - Das KAICIID hat einen stellvertretenden Generalsekretär. Mit einstimmigem Beschluss durch das "Council of Parties" wurde der Botschafter Alvaro Albacete für diese Funktion ernannt. Der Spanier ist für die Außenbeziehungen zuständig und startet mit seinen Aufgaben ab sofort.

Botschafter Albacete ist Berufsdiplomat, bevor er die Funktion des stellvertretenden Generalsekretärs übernahm, unterstützte er das KAICIID bzw. den Generalsekretär als Experte und Berater in diplomatischen Fragen. Seit Februar 2014 agierte Albacete als Führungskraft bei der Entwicklung und Implementierung von Maßnahmen des interreligiösen Dialoges durch das KAICIID (speziell in der Zentralafrikanischen Republik sowie in Nigeria).

In der Zeit davor war Albacete Sonderbotschafter und arbeitete für das spanische Außenministerium im Bereich des interreligiösen und interkulturellen Dialoges. Von 1999 bis 2002 fungierte er für die Europäische Kommission in Bosnien-Herzegowina als Berater der Regierung im Bereich der "Good Governance" (konkret für die Präsidentschaft und für das Ministerium für europäische Integration). Albacete war zudem für die "Inter-American Development Bank" in Argentinien, Bolivien, Panama und Paraguay tätig und hatte eine Gastprofessur an der "École Nationale d'Administration de France" inne.

Albacete unterstützte das spanische Außenministerium auf der Basis von unterschiedlichen Positionen und Funktionen: z.B. im Bereich der Vereinten Nationen, als Direktor für parlamentarische Angelegenheiten, als stellvertretender Kabinetts-Direktor und als Botschafter. Er wurde an der Harvard Kennedy School of Government ("Driving Government Performance") ausgebildet.

Der Generalsekretär des KAICIID, Faisal Bin Muaammar zur Ernennung von Albacete: "Die Expertise von Botschafter Albacete in multilateralen Angelegenheiten - inklusive interreligiöser und interkultureller Dialog, ‚Good Governance‘, (Weiter)Entwicklung und Kooperation mit den Vereinten Nationen - ist die beste Voraussetzung dafür, das KAICIID erfolgreich zu unterstützen. Die Entscheidung der KAICIID-Mitgliedsstaaten ist auch eine Bestätigung für den Auftrag und die Arbeit des KAICIID sowie ein Beitrag für dessen wirksame Implementierung."

Mit seiner neuen Aufgabe und Position wird Albacete das KAICIID-Programm auf einem erweiterten internationalen Level koordinieren und weiterentwickeln. Die Aktivitäten werden in enger Zusammenarbeit mit der Europäischen Union, den Vereinten Nationen und weiterer internationaler Organisationen durchgeführt werden. Diese akkordierte Vorgangsweise sorgt dafür, dass die interinstitutionellen Beziehungen gefördert und gestärkt werden. Gleichzeitig wird Albacete den Dialog und die Kooperation mit Nicht-Mitgliedsstaaten fördern sowie eine Strategie entwerfen und umsetzen, bei der es um die Erweiterung der KAICIID-Mitgliedsstaaten geht.

Rückfragen & Kontakt:

Peter Kaiser
Director of Communications, KAICIID
Tel. +43 1 313 22 408
E-Mail: press@kaiciid.org
http://www.kaiciid.org/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004