Grüne/Lesjak/Lebersorger: Kärnten braucht ein effizientes Gesundheitssystem!

Regionaler Strukturplan Gesundheit Kärnten als gute Grundlage für dringend notwendige Reformen

Klagenfurt (OTS) - "Das Kärntner Gesundheitssystem soll mit dem Regionalen Strukturplan Gesundheit effizienter gestaltet werden. Eine gute und umfassende Gesundheitsversorgung hängt nicht nur von der Bettenanzahl ab, sondern auch von anderen Faktoren. Daher gilt es seitens aller Polit-Bereiche vor allem zwei Aufgaben zu meistern: Ein modernes, effizientes Gesundheitssystem in Kärnten zu schaffen sowie die kränkelnden Finanzen unseres Landes in den Griff zu bekommen", so Barbara Lesjak, Klubobfrau der Grünen im Kärntner Landtag anlässlich der heutigen Aktuellen Stunde zum Thema Auswirkungen des Regionalen Strukturplans Gesundheit auf die Gesundheitsversorgung in Kärnten.

Finanzsprecher der Grünen, LAbg. Reinhard Lebersorger: "Mit intelligentem Sparen und effektivem Mitteleinsatz kommt es zu keinerlei Einbußen in der Gesundheitsversorgung - im Gegenteil: Durch Erstversorgungszentren vor Ort und die Bündelung von fachlicher Expertise in Schwerpunktkrankenhäusern kann der gesamte Bedarf optimal abgedeckt werden."

Lebersorger weiter: "Leider fehlen derzeit noch konkrete Konzepte für die Umsetzung der Primärversorgung. Es wird daher eine Herausforderung sein, diese Pläne zu realisieren. Wenn Primärversorgungszentren als Pilotprojekte strukturiert umgesetzt werden und die notwendige Flexibilität auch bei der Dienstordnung gegeben ist, sollte der Regionale Strukturplan Gesundheit Kärnten möglichst rasch umgesetzt werden."

"Besonders wichtig erscheint mir, dass durch die Verankerung einer verpflichtenden Evaluierung, wie von uns Grünen gefordert, die tatsächlichen Umsetzungsschritte und finanziellen Auswirkungen sichergestellt werden", so Lebersorger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen im Kärntner Landtag
0463/577 57 152
erika.roblek@gruene.at
http://kaernten.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRK0001