Wien-Brigittenau: Streit zwischen Taxifahrer und Fahrgast endet mit Anzeige

Wien (OTS) - Wegen dem Fuhrlohn gerieten gestern gegen 22.55 Uhr ein Taxifahrer und sein Fahrgast in Streit. Nachdem der 53-Jährige den für ihn offensichtlich zu hohen Betrag von 6,90, -Euro dennoch bezahlt hatte, soll er dem 27-jährigen Taxilenker einen Stoß versetzt haben, wobei dieser gegen das Fahrzeug stieß und eine Beschädigung entstand. Der 53-Jährige bestätigte gegenüber der Polizei einen Streit, jedoch bestritte er die Attacke auf den Taxilenker. Er wurde angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Michaela ROSSMANN
+43 1 31310 72117
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002