EANS-News: Österreichische Staatsdruckerei Holding AG /

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

3-Monatsbericht

Umsatz- und Ergebnissteigerung für die Österreichische Staatsdruckerei im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2015/16

Österreichische Staatsdruckerei erhält Auftrag der Europäischen Kommission für Lieferung von Reisedokumenten

Wien, am 6. August 2015: Die Österreichische Staatsdruckerei Holding AG konnte im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2015/16 (01.04.2015 - 30.06.2015) sowohl bei den Umsätzen als auch beim Ergebnis zulegen. Der Umsatz betrug EUR 10,5 Mio. nach EUR 10,0 Mio. im Vorjahr.

Das Betriebsergebnis (EBIT) betrug EUR 2,6 Mio. (EUR 2,5 Mio. im Vorjahr). Die Österreichische Staatsdruckerei erwirtschaftete einen Periodenüberschuss nach Abzug des Finanzergebnisses und der Ertragssteuern von EUR 1,9 Mio., gegenüber EUR 1,8 Mio. des Vorjahres.

Europäische Kommission beauftragt die Österreichische Staatsdruckerei GmbH

Die Österreichische Staatsdruckerei wurde mit der Produktion von modernsten europäischen Reisedokumenten (Laissez-Passer) beauftragt. Repräsentanten der Europäischen Union werden so mit Sicherheitsdokumenten auf höchstem Niveau versorgt. Die "Laissez-Passer"-Dokumente bieten durch zahlreiche Sicherheitsmerkmale, etwa einzigartige Druckmuster und -techniken, sowie durch moderne Chiptechnologie und sichere Personalisierung, ein Höchstmaß an Fälschungssicherheit.

Die Österreichische Staatsdruckerei wurde aufgrund höchster Qualität und ihres umfassenden Turn-key Konzeptes als Generalunternehmer ausgewählt. Die OeSD arbeitet dabei europaweit mit Vision-Box aus Portugal und X-Infotech aus Lettland zusammen. Gemeinsam wird die Produktion der hochsicheren Reisedokumente, die Personalisierung durch die Staatsdruckerei, die Datenerfassung sowie die Ausgabe an mehreren Standorten in Europa umgesetzt. Die erfolgreiche Entwicklung von Hochsicherheitsdienstleistungen und -produkten durch die Österreichische Staatsdruckerei unterstreicht ihre international führende Rolle im Bereich des sicheren Identitätsmanagements.

Der Vertrag läuft über neun Jahre mit einem Liefervolumen von rund EUR 4 Mio.

Über die OeSD Gruppe

Die OeSD Gruppe ist einer von Europas führenden Anbietern von gesamtheitlichen Identitätsmanagementlösungen. Sie entwickelt und produziert Hochsicher-heitsidentitätsdokumente, wie z.B. den ,,Reisepass mit Chip und biometrischen Sicherheitsmerkmalen". ,,Digitale Sicherheit" ist ein Kernthema des österreichischen Hochsicherheitsunternehmens. Das Segment Security Print umfasst den Entwurf und die Herstellung von Hochsicherheitsdruckprodukten wie Blanko-Identitätsdokumente, Sicherheitszertifikate, Briefmarken, etc. Das Segment eGovernment umfasst die Entwicklung, Implementierung und Bereitstellung von Personalisierungslösungen für Identitätsdokumente (z.B. Reisepässe, Führerscheine, Personalausweise, Aufenthaltstitel, etc.). Die OeSD Gruppe beliefert und betreut Kunden in mehr als 60 Staaten der Welt.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Österreichische Staatsdruckerei Holding AG Tenschertstraße 7 A-1239 Wien Telefon: +43 1 206 66 FAX: +43 1 206 66 100 Email: office@staatsdruckerei.at WWW: www.staatsdruckerei.at Branche: Verarbeitende Industrie ISIN: AT00000OESD0 Indizes: Standard Market Auction Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Helmut Lackner
Chief Financial Officer
Tel.: +43/1/206 66-208
lackner@staatsdruckerei.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0002