Haubner: Verlängerung der Exportoffensive ist richtiger Konjunktur-Impuls

Vizekanzler Mitterlehner verlängert Internationalisierungs-Offensive "go international" – Export schafft Wachstum und Arbeitsplätze – Wir sorgen für Bewegung

Wien (OTS) - "Mit der Verlängerung der Internationalisierungs-Offensive 'go international' setzen Vizekanzler Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner und Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl einen wichtigen und richtigen Konjunktur-Impuls. Das unterstützt die erfolgreiche Entwicklung unserer Exportwirtschaft und schafft Arbeitsplätze in Österreich", betont Wirtschaftsbund-Generalsekretär, ÖVP-Wirtschaftssprecher Peter Haubner. Bis 2019 stehen insgesamt 56 Millionen Euro zur Verfügung, um auch in den kommenden Jahren Österreichs Exportunternehmen zu unterstützen und neue Exporteure zu gewinnen. "Das sind die Maßnahmen, die wir brauchen! Denn 6 von 10 Euro werden in Österreich durch den Export erwirtschaftet", betont Haubner.

"'Go international' unterstützt vor allem Klein- und Mittelbetriebe beim ersten Schritt ins Ausland und der Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen", hebt Haubner hervor und betont weiter: "Alle Zahlen und Studien verdeutlichen, dass der Export die tragende Säule unseres Wohlstandes ist. Unsere Exportunternehmen fördern Wachstum und Beschäftigung". Umso wichtiger sei es, dass diese erfolgreiche Exportoffensive nun für die nächsten Jahre abgesichert sei. "Unser aller Ziel muss sein, dass unsere Exportwirtschaft auch in Zukunft stark und erfolgreich ist. Dafür müssen wir in Bewegung bleiben - und wir sorgen für Bewegung", so der ÖVP-Wirtschaftssprecher abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund
Anja Mayer
Pressesprecherin
+43 (0)1 5054796-13,Mobil: +43 (0)664 88424203
a.mayer@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at www.facebook.com/WirtschaftsbundOesterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001