ORF III am Montag: Themenabend Heilung mit u. a. „Das Geheimnis der Heilung“ und „Sanfte Medizin – Satte Gewinne“

Außerdem: Auftakt der „Salzburger Festspielgespräche“ mit Bariton Christian Gerhaher bei Barbara Rett

Wien (OTS) - Schulmedizinisch unmögliche Genesungen, alternative Heilmethoden, heilsame Wüstenpflanzen und die Sehnsucht nach der Ganzheitlichkeit: Am Montag, dem 3. August 2015, widmet sich ORF III Kultur und Information in einem vierteiligen "Themenmontag" der Heilung und präsentiert die österreichischen Erstausstrahlungen "Das Geheimnis der Heilung" (20.15 Uhr), "Sanfte Medizin - Satte Gewinne" (21.05 Uhr) und "Die Wüstenapotheke" (22.50 Uhr) sowie "Heilen wie am Fließband - Die unberechenbare Medizin" (21.55 Uhr)

Bereits im Vorabend präsentiert ORF-Kulturexpertin Barbara Rett auch dieses Jahr direkt aus der Festspielstadt zehn neue Ausgaben der "Salzburger Festspielgespräche" und bittet vom 3. bis 14. August werktäglich um 19.35 Uhr hochkarätige Protagonistinnen und Protagonisten des Salzburger Festspielsommers vor die Kamera. Zum Auftakt spricht sie mit dem führenden deutschen Bariton Christian Gerhaher, der für seinen außergewöhnlichen Liederabend im Rahmen der Festspiele umjubelt wird und sich mit seinem Klavierpartner Gerold Huber dieses Jahr ganz Gustav Mahler widmet. Gerhaher erzählt über Rollen und Reifungsprozesse sowie Rituale und Rampensäue, warum er keinen Sport macht, aber ein Verfechter des Regietheaters ist.

Die Details zum "ORF III Themenmontag" Heilung:

Zum Beginn des Themenabends geht die Doku "Das Geheimnis der Heilung" um 20.15 Uhr zwei unglaublichen Genesungen nach: Ein Baby, das nach medizinischem Wissen keine Chance hatte, überlebte, weil der Arzt dem Gefühl der Mutter vertraut hat. Ein gelähmter Cellist kehrte nach vier Hirnoperationen ohne Rollstuhl zurück auf die Konzertbühne, weil er gelernt hatte, die Kraft innerer Bilder zu nutzen. Was hier geschah, ist laut behandelnden Ärzten medizinisch eigentlich unmöglich und verschiebt die Grenzen der Wissenschaft.
Um alternative Heilmethoden geht es auch in "Sanfte Medizin - Satte Gewinne" um 21.05 Uhr. Ist die Schulmedizin bei Allergien, Asthma, rheumatischen Erkrankungen und dergleichen ratlos, gewinnt alternative Heilmedizin immer mehr Zulauf. Immer mehr Menschen wollen weg von chemischen Medikamenten und wenden sich ganzheitlicheren Methoden zu.
Die vermisste Ganzheitlichkeit der modernen Medizin thematisiert auch die Produktion "Heilen wie am Fließband - Die unberechenbare Medizin" um 21.55 Uhr. In den durchorganisierten Praxen evidenzbasierter Medizin reduziert sich der Kontakt zwischen Arzt und Patient auf ein Minimum. Kritiker verweisen jedoch auf die persönliche Erfahrung und Intuition als wichtige Eckpfeiler ärztlichen Handelns. Der Film erkundet die Missstände dieses straff standardisierten Systems einer Gesundheitsökonomie, trifft Menschen, die in die Mühlen des modernen Medizinbetriebs geraten sind, und macht deutlich, inwieweit auch persönliche Erfahrung, Kenntnis des Patienten und Intuition Eckpfeiler ärztlicher Kunst sein müssen.
Die Dokumentation "Die Wüstenapotheke" um 22.55 Uhr beleuchtet schließlich das Geheimnis natürlicher Heilpflanzen in der Wüste und deren steigende Vermarktung. In der Wüste wachsen Pflanzen, deren Inhaltstoffe nach Anwendung bei ernsten Erkrankungen erstaunliche Heilerfolge aufweisen. Waren diese lange unbeachtet, so hat jetzt die Wissenschaft ihre gewinnbringenden Eigenschaften erkannt und die Jagd auf sie eröffnet.

ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002