Bundeskanzler Faymann: Wohnbaupaket bringt Beschäftigung und leistbare Wohnungen

Baustellenbesuch beim Projekt "Junges Wohnen" in St. Pölten

St. Pölten (OTS) - "Wohnbauprojekte wie hier in St. Pölten sind ein adäquates Mittel gegen immer höher werdende Mieten. Und gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten erweisen sie sich als besonders beschäftigungswirksam", sagte Bundeskanzler Werner Faymann heute, Donnerstag, anlässlich eines Baustellenbesuchs beim Projekt "Junges Wohnen" in St. Pölten.

Die Regierung hat bei der letzten Klausur in Krems ein Wohnbau-Paket auf den Weg gebracht, um entsprechende Initiativen für leistbare Wohnungen und Beschäftigung anzustoßen. Die Zweckwidmung der Wohnbauförderung sei ein wichtiges Ziel für die kommenden Finanzausgleichsverhandlungen, erklärte Faymann im Rahmen des Termins.

Gemeinsam mit St. Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler, dem Direktor der Wohnungsgenossenschaft, Wilhelm Gelb und dem Landesgeschäftsführer der SPÖ Niederösterreich, Robert Laimer, informierte sich Bundeskanzler Werner Faymann vor Ort über ein aktuelles Wohnbauprojekt, das speziell auf junge Menschen ausgerichtet ist.

Bilder aus St. Pölten sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes http://fotoservice.bundeskanzleramt.at kostenfrei abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Anna Maria Reich
Pressesprecherin des Bundeskanzlers
+43 1 531 15 – 202305, +43 664 610 63 90
anna.reich@bka.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBU0001