Transaero Airlines übernimmt ersten Airbus A321

Moskau (ots/PRNewswire) - Transaero Airlines hat heute ihren ersten Airbus A321 entgegen genommen, das Resultat eines langfristigen Leasing-Vertrags zwischen der Fluglinie und ICBC Leasing aus China.

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120730/546480 )

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150728/247461 )

Die Lieferung aus dem Airbus-Werk in Hamburg ist Teil der Programme zur Flottenerneuerung und Verbesserung der Leistungsfähigkeit von Transaero. Im Rahmen dieser Programme wird die Flotte von Transaero durch neue, verbrauchsarme Flugzeuge mit optimaler Passagierkapazität für aktuelle Marktbedingungen erweitert.

Transaero plant, bis Jahresende drei weitere A321-Maschinen zu übernehmen.

Der A321 ist das erste Mittelstreckenflugzeug von Airbus in der Flotte der Fluggesellschaft. In seinen beiden Klassen kann es 184 Passagiere aufnehmen. Die Kabine der Businessklasse verfügt über acht hoch komfortable Sitze mit einem Sitzabstand von 55 Zoll (140 cm). In der Economyklasse befinden sich 176 schlanke ergonomische Sitze von B/E Aerospace. Der Sitzabstand beträgt 31 Zoll (79 cm).

Das Flugzeug besitzt sogenannte Sharklets (Anbauten an den Flügelspitzen). Die Passagierkabine ist mit LED-Beleuchtung ausgestattet. In den Sitzen befinden sich Steckdosen und USB-Anschlüsse.

Der A321 wurde in der neuen Unternehmensidentität geliefert, welche die Fluglinie bei allen neuen Flottenzugängen verwendet.

Transaero wird ihre ersten A321 auf den nachfragestarken Mittelstrecken einsetzen, d.h. nach Paris, Tel Aviv, Astana, Almaty und Nowosibirsk.

Dmitry Stolyarov, stellvertretender Vorstandschef von Transaero Airlines, sagte: "Wir freuen uns sehr über diesen wichtigen Schritt, den wir bei der Entwicklung unserer Beziehungen zu Airbus gemacht haben. Ich möchte auch der grössten chinesischen Bank, ICBC Bank, und ihrer Tochtergesellschaft ICBC Leasing danken, die uns als Partner vertrauen, wie die Umsetzung des unterschriebenen Vertrags zeigt. Die Übernahme hocheffizienter Flugzeuge hilft uns, die Profitabilität zu erhöhen und die Passagierkapazität zu optimieren. Im Gegenzug können wir Flugzeuge ausmustern, die unter heutigen Marktbedingungen weniger nachgefragt sind."

"Die Lieferung des ersten A321 an Transaero ist ein wichtiges Ereignis für uns. Wir freuen uns, eine der führenden russischen Fluggesellschaften als neuen Airbus-Betreiber zu begrüssen. Transaero wird zweifellos von den unschlagbaren Betriebskosten des A321 profitieren, während die Passagiere den hohen Kabinenkomfort geniessen können. Wir hoffen, dass die heutige Lieferung den Weg zu weiterer Partnerschaft bahnt", fügte Andreas Kramer, Vizepräsident Verkauf Osteuropa und Zentralasien, hinzu.

Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120730/546480 http://photos.prnewswire.com/prnh/20150728/247461

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro, Transaero Airlines, intmedia@transaero.ru, Tel.
+7-499-271-00-61, Durchwahl 10669

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0009